© 2019 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

B978-3-437-42501-1.50008-9

10.1016/B978-3-437-42501-1.50008-9

978-3-437-42501-1

Radiologische Darstellung von freier Luft (Pfeil) bei Ulkusperforation.

Akutes Abdomen

C. Schmidt

A. Stallmach

Definition

Der Begriff akutes Abdomen ist ein Sammelbegriff für verschiedene Erkrankungen, die mit einer akut einsetzenden, rasch progredienten Symptomatik einhergehen. Kennzeichnend ist die Trias:

  • starke anhaltende Bauchschmerzen

  • abdominale Abwehrspannung

  • Schocksymptomatik.

Sehr häufig liegt eine potenziell letal verlaufende Erkrankung zugrunde.

Anamnese

Trotz des häufig hohen Zeitdrucks ist eine genaue Anamneseerhebung notwendig Die Fragen konzentrieren sich auf die Art (akut vs. chronisch), Lokalisation und Begleitsymptomatik des aufgetretenen Schmerzes. Der Schweregrad der Schmerzen korreliert nicht immer mit der Stärke des schädigenden Stimulus. Eine Ausnahme bildet der akute, vernichtende Schmerz bei einer Hohlorganperforation mit den darauffolgenden Zeichen des brettharten Abdomens.
Die Beziehung des Schmerzes zu anderen Faktoren wie Nahrungsaufnahme oder Menstruationszyklusphase kann zusätzliche Hinweise ergeben. Assoziierte Symptome wie Gewichtsverlust, Veränderungen der Stuhlgewohnheiten, Übelkeit und Erbrechen sowie ein Ikterus sind von diagnostischer Bedeutung.
Die abdominale Symptomatik kann insbesondere beim älteren Patienten oder Kleinkind fehlgedeutet werden, da sie häufig keine klaren Angaben über Beginn und Entwicklung machen und auch die Symptome gelegentlich nur mild sein können.

Untersuchungen

Durch eine sorgfältige körperliche Untersuchung einschließlich Inspektion (Distension des Abdomens, Darmsteifungen im Rahmen einer Hyperperistaltik), Auskultation (Vorhandensein oder Fehlen von Darmgeräuschen) und Perkussion des Abdomens (Raumforderungen, Aszites, Gasbildung) sowie Palpation der Bauchdecken (diffuse oder lokale Abwehrspannung, Loslassschmerz) und rektale Untersuchung können häufig richtungweisende Befunde erhoben werden.
Da eine drohende oder vorhandene Schocksymptomatik typisch für das akute Abdomen ist, ist bei der körperlichen Untersuchung eine Dokumentation der Vitalparameter (Puls, Blutdruck, Atemfrequenz, Temperatur) zwingend erforderlich.
Es ist von zentraler Bedeutung rasch die vitale Gefährdung für den Patienten abzuschätzen, ggf. auf eine zeitraubende Diagnostik zu verzichten und durch einen chirurgischen Eingriff (Probelaparotomie) die Diagnose zu stellen und gleichzeitig eine Therapie zu ermöglichen .

Differenzialdiagnosen

Ursachen eines akuten Abdomens

Mögliche Erkrankungen Häufigkeit Weiterführende Untersuchungen
akute Cholezystitis (10-35) Schmerz im rechten Oberbauch, Sonographie, Leukozytose
akute Appendizitis (10-25) Schmerz McBurney, Temperaturdifferenz, Leukozytose, Sonographie
akute Pankreatitis (10) -Amylase, Sonographie, CT
Divertikulitis (8) Schmerz im linken Unterbauch, Leukozytose, Sonographie, CT
Infektionen (Clostridium difficile-Toxinbildung, tuber-kulöse Peritonitis, Entero-vireninfektion, Ruptur einer Echinokokkuszyste) mikrobiologische Diagnostik
Entzündung/Peritonitis (Ul-kusperforation [Abb. 1], Ruptur von Pankreaspseudo-zysten, Milzruptur bei infektiöser Mononukleose, intraabdominale Blutungen) Röntgen Abdomenübersicht, Sonographie (freie Flüssigkeit)
vaskuläre Ursachen (Embolie, Mesenterialischämie, Milzoder Niereninfarkt, Aortenaneurysma, Vaskulitis) Sonographie, CT, Angiographie
gynäkologische Ursachen (Extrauteringravidität, Stieldrehung einer Ovarialzyste, Endometriose, Salpingitis) ß-HCG, Sonographie
urogenitale Ursachen (Zystitis, Pyelonephritis, akuter Harnverhalt, Konkrement-obstruktion) Urinstatus, Sonographie, Urogramm
extraabdominale Ursachen (Angina pectoris, Myokardinfarkt, Perikarditis, basale Pneumonie) () EKG, Röntgen Thorax, Troponin
metabolische Ursachen (Porphyrie, Urämie, Pseudo-peritonitis diabetica) () Familienanamnese, Labor
Intoxikationen (Bleiintoxikation) () Labor

Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

Schließen