© 2020 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

B978-3-437-56865-7.00037-9

10.1016/B978-3-437-56865-7.00037-9

978-3-437-56865-7

Repertorium N

Nabelund Nabelgegend: Bry. Coloc. Dios. Dulc. Ip. Kreos. Lept. Nux-v. Ph-ac. Rhus-t. Spig. Verat. Verb.

  • Aufgebläht: Calc. Phys.

  • Aufgeworfen: Dulc.

  • Ausstrahlend vom: Benz-ac. Senec.

  • Bewegung, Empfindung von, beim Ausatmen: Card-m.

  • Blähungen, Abgang von Amel: Mag-c.

  • Bluten (blutige Absonderungen), aus dem Nabel, bei Neugeborenen: Abrot. Calc-p.

  • Blubbern, brodeln, gluckern: Aeth. Hyper.

  • Brennen: Acon. Bov. Kali-i. Lach. Lyc. Phyt. Plb. Sep.

    • Speiseröhre, zur: Hydr-ac.

  • Dreht und windet sich1

    1

    „Schmerzen in der Nabelgegend, sich bis zum Kreuz erstreckend; Patient dreht und windet sich in alle möglichen Lagen (um sich Erleichterung zu verschaffen)“, S. R. Phatak. Homöopathische Arzneimittellehre.

    : Plat+.

  • Eingezogen: Calc-p. Plb. Podo. Puls. Stann. Tab. Verat. Zinc.

    • Kolik, mit: Nat-c.

  • Einwärtsziehen, krampfartiges des2

    2

    Rubrikentitel ergänzt nach S. Hahnemann, RAML: „Krampfartiges Einwärtsziehen des Nabels, von vorübergehender Übelkeit begleitet“.

    : Chel.

  • Eitern: Phos.

  • Erstreckt sich

    • Becken, zum: Pall. Rumx. Sep.

    • Leisten, zu den: Verat-v+.

    • Mammae, zu den: Pall.

    • Rektum, zum: Aloe. Ars. Crot-t. Dios. Ferr-i. Lyc.

      • Nabel, zum, vom Rektum: Coloc. Lach.

    • Rücken, zum: Plat.

    • Uterus, in den: Ip. Becken

  • Feuchtigkeit am Nabel: Calc-p.

  • Gelbe Absonderungen aus dem Nabel, durch unterdrückte Gonorrhö: Nat-m.

  • Geschwürbildung

    • Neugeborenen, bei: Apis.

    • Säuglingen, bei: Petr.

    • Über dem Nabel: Ars.

  • Geschwüre: Abrot. Calc-p. Nux-m.

  • Harnblase, abwechselnd mit Beschwerden der: Ter.

  • Hart: Puls.

  • Hautausschlag

    • Ekzem: Sulph.

    • Um den Nabel herum: Dulc.

  • Hernie Hernie, Nabel

  • Hunger wird im Nabel empfunden: Valer.

  • Klopfen, pochen: Kali-c.

  • Klumpen am Nabel, als wäre ein: Kreos. Nux-v. Rhus-t. Sep. Spig. Verb. Zinc.

    • Hinabgefallen zum Rücken3

      3

      „Gefühl als fiele ein schwerer Klumpen von direkt über dem Nabel zum Kreuz“, A. C. Cowperthwaite, Charakteristika homöopathischer Arzneimittel.

      : Laur.

    • Hinter dem Nabel4

      4

      „Zusammendrehender, oder stumpfer Druck, wie von einem Pflock, hinter dem Nabel, nachts oder früh“, G. H. G. Jahr, Handbuch der Hauptanzeigen.

      : Ran-s.

    • Harter Klumpen, unterhalb des Nabels: Bism.

  • Krampf, Kolik: Chion. Coloc. Dios. Ip. Nat-s. Rhod. Senec. Stront-c.

    • Richtungen, in alle ausstrahlend, Stuhlgang Amel: Senec.

  • Kriechen, kribbeln: Rumx.

  • Leer: Cob. Fl-ac.

  • Rot: Phys.

    • Streifen, gebogener, über dem Nabel: Par.

  • Rumoren, Kollern: Tarax.

    • Kneifen und: Stroph+.

  • Schmerzhaft bei Kindern mit Würmern, sehr: Spig+.

  • Schneiden: Colch. Coloc. Dulc. Ip. Nux-v. Verat-v.

    • Atmen, tief Agg: Mang.

    • Fluor, mit: Am-m. Sil.

    • Stuhlgang Amel: Benz-ac.

  • Schwellung, schmerzhaft: Caust.

  • Sitzen Agg: Symph.

  • Stuhlgang

    • Agg: Lept.

    • Amel: Senec.

  • Übelkeit erregende Schmerzen, nach Stuhlgang5

    5

    „Nach dem Stuhl, übelkeitserregende Schmerzen am Nabel“, Huges/Dake, A Cyclopedia of Drug Pathogenesy.

    : Ph-ac.

  • Urin, sickert aus dem Nabel (offener Nabel): Hyos.

  • Wehtun, Kopfschmerz, mit6

    6

    „Dumpfer Stirnkopfschmerz, anhaltend, < in den Schläfen; mit dumpfem, drückendem Gefühl im Nabel“, T. F. Allen, Encyclopedia of Pure Materia Medica.

    : Lept.

  • Wildes Fleisch :Calc. Kali-c. Nat-m.

  • Winden, drehen, am bzw. um den Nabel: Cina. Verb.

  • Wund: Nux-m. Phys. Thuj+.

NachhallKopf, Geräusche; Hören, eingebildete Geräusche, Echos

NachtblindheitBell. Chin. Hell. Lyc. Nux-v. Phys. Stram.

NachtripperHarnröhre, Absonderungen, Nachtripper

NachtsZeit

  • Alpträume Erwachen, Schreck, Alptraum wie durch einen

  • Nachtwachen AGG: Caust. Cocc. Cupr. Nit-ac. Sel. Zinc. Schlaflosigkeit AGG

  • Schweiße

    • Amel: Kali-i.

    • Erwachen, beim: Samb.

    • Jede Nacht: Phos.

    • Schlaf, im ersten: Ars.

      • Nach dem: Lach.

    • Tuberkulose, bei: Ars. Bry. Calc. Carb-v. Chin. Ferr. Phos. Ph-ac. Samb. Sep. Sil. Stann. Sulph.

  • Sieht, nachts (im Dunkeln) besser: Ferr.

NachwehenArn. Cham. Cimic. Cupr. Hyper. Kali-c. Puls. Rhus-t. Sabin. Sec. Vib. Xan.

  • Frauen, die mehrere Kinder geboren haben, bei: Cupr.

  • Häufige: Rhus-t.

  • Heftige, anhaltende: Vib.

  • Kopfschmerzen, mit: Hyper.

  • Lochien, mit: Xan+.

  • Stillen, beim: Arn. Cham. Sil.

  • Todesfurcht, mit: Coff.

  • Unerträgliche: Cham. Cimic.

NackenGenick: Acon. Bar-c. Calc. Cimic. Gels. Nux-v. Phyt. Puls. Rhus-t. Sanic. Sep. Sil. Staph. Tub.

  • Abgemagert: Calc. Lyc. Mag-c. Nat-m. Sanic. Sars.

  • Abszess: Sul-ac.

  • Abwechselnde Seiten: Calc-p. Puls.

  • Ameisenlaufen: Nux-v. Sec.

  • Anstrengung

    • Geistige Agg: Par. Zinc.

    • Körperliche Agg: Arg-n. Calc. Lil-t. Sep.

  • Atmen, tief Agg: Chel.

  • Aufsehen, nach oben sehen Agg: Graph.

  • Aufsteigend vom Genick: Meny. Sulph.

  • Berührung Agg: Lach.

  • Beugen des Kopfes, nach vorn AGG: Cimic. Lyss. Rad-br.

  • Bläuliches Genick: Lach. Rhus-t.

  • Blicken nach oben Agg: Graph.

  • Braun: Sanic.

  • Brennen, Hitze: Lach. Merc. Ph-ac.

    • Schlucken, beim: Petr.

  • Brodeln, Glucksen: Lyc+.

  • Chloasmen: Caul. Sanic.

    • Fettig: Lyc. Petr.

  • Dick anschwellen: Con. Iod. Phos.

    • Sprechen, beim: Iod.

  • Drehen Agg: Bell. Bry.

  • Drücken: Bell. Par. Phos.

  • Entblößen Amel: Sars.

  • Erstreckt sich

    • Armen, zu den:Kalm. Lach. Nat-m. Nux-v.

    • Fingern, zu den: Par.

    • Gesicht, zum: Kalm.

    • Linken Kopfseite oder linken Schulter, zur: Spig.

    • Scheitel, zum: Kalm.

    • Schläfe, linken, zur: Spig+.

      • Rechten, zur: Chel+.

  • Furunkel: Kali-i. Sil. Sulph. Sul-i.

    • Genick: Pic-ac. Sulph.

  • Gähnen Agg: Cocc. Nat-s.

  • Gefühllos, taub: Chel. Plat.

  • Groß, zu, als wäre der Nacken: Kali-c.

  • Gurgeln Agg: Form.

  • Halswirbel, Kopfgelenke, knacken: Chel. Ol-an.

    • Wundschmerzend: Ham.

  • Hand

    • Bewegung der Agg: Cimic.

    • Festgehalten, von einer Hand, als würde der: Grat.

  • Hautausschlag: Arn. Sil. Sul-i.

  • Heben, verheben Agg: Calc.

  • Jucken: Alum. Nat-m. Sulph.

  • Kalt: Con. Sil. Spong.

    • Eisig, Genick: Chel.

  • Karbunkel: Lach. Sil.

  • Kauen Agg: Form.

  • Kleidung Agg: Caust. Kleidung, Druck der, Hals, um den Agg

  • Klopfen, Pulsieren: Apis. Bell. Op. Pyrog. Spig. Verat-v.

    • Menses, vor der: Nit-ac.

      • Während der: Nit-ac. Verat-v.

  • Knacken: Chel. Cocc. Nat-c. Petr. Sulph.

  • Kopf nicht tragen, als könnte der Hals den: Fago.

  • Krampf: Calc-p. Cic. Cimic. Naja. Phyt. Plat. Spong. Verat-v.

    • Genick: Hydr-ac. Nux-v.

  • Kribbeln: Carb-an.

  • Krümmung: Calc. Syph.

  • Kurz (wie zu): Alum. Bell. Cic. Cimic. Syph.

    • Genick: Ign. Nat-m. Tub.

  • Lahm, Genick: Zinc. Nacken, schwach

  • Nagen: Nat-s. Thuj.

  • Neuralgie: Hydr.

  • Niesen

    • Agg: Am-m. Arn.

    • Amel: Calc.

  • Pulsieren Nacken, Klopfen

  • Räuspern Agg: Form.

  • Rot: Bell. Crot-h. Graph. Phos. Rhus-t. Verat.

  • Rucken, in den Muskeln: Aeth. Coloc. Sep.

    • Konvulsionen, vor: Bufo.

  • Runzelige Haut: Sars.

  • Schief, Torticollis: Bell. Cimic. Dulc. Glon. Hyos. Lachn. Lyc. Nux-v. Phos. Rhus-t.

    • Chronisch: Bar-c.

    • Hals, mit wundem (bei Halsentzündung)7

      7

      Vergleiche auch „Kopf auf eine Seite gezogen, die Diphtherie“, C. Hering, Leitsymptome unserer Materia Medica.

      : Lachn.

    • Links: Bell. Lyc. Nux-v. Phos.

    • Rechts: Cupr. Lyc.

    • Schock, Schreck durch einen: Nux-v.

  • Schießen: Nat-m. Sul-ac.

  • Schläfen, kalt: Chel+.

  • Schlag, wie von einem: Naja.

  • Schlucken

    • Agg: Calc-p. Colch. Zinc.

    • Amel: Spong.

  • Schneiden: Kali-bi.

  • Schnäuzen der Nase Agg: Kali-bi.

  • Schreiben Agg: Carb-an. Lyc. Zinc.

  • Schultern und: Crot-t. Guaj. Lachn. Stict. Sulph. Verat-v.

    • Rechts: Nux-v. Zinc.

  • Schwach, müde: Abrot. Aeth. Ant-t. Bapt+. Calc-p. Caul. Cocc. Nat-m. Par. Plat. Sanic. Sep. Sulph. Verat. Verat-v.

    • Kopfschmerzen, mit: Fago.

    • Kopf fällt nach vorn: Nux-m.

    • Stupor, dann: Hyos. Zinc.

  • Schweiß: Calc. Chin. Lach. Mang. Ph-ac. Sanic. Stann. Sulph.

    • Kalter, im Genick: Con.

  • Schwellung, Genick: Bar-c.

    • Fettige: Am-m.

  • Schwer: Par. Rhus-t.

    • Genick: Meny. Nux-v. Par. Rhus-t.

  • Sitzen, aufrechtes Amel: Rad-br.

  • Spannung: Con. Sep. Sulph. Tub.

    • Gefühllosigkeit, mit: Plat.

  • Spondylitis (der Halswirbel): Ph-ac.

  • Stehen Amel: Rad-br.

  • Steif: Agar. Anac. Arg-m. Bar-c. Bell. Bry. Calc. Chel. Caust. Cimic. Glon. Ign. Kali-c. Lach. Lachn. Lyc. Mag-c. Merc. Merc-i-r. Nit-ac. Nux-v. Phos. Phyt. Rhus-t. Sep. Sil. Spig. Stict. Sulph. Tub.

    • Beugen des Kopfes nach vorn Agg: Kali-bi.

    • Einseitig: Coloc. Guaj. Stict.

      • Links: Bell. Carb-an. Chel. Coloc. Glon. Guaj. Kreos. Lyc.

      • Rechts: Agar. Caust. Nat-m.

      • Schläfe, zur rechten: Chel. Spig.

    • Gähnen, beim: Nat-m.

    • Kopfschmerzen, mit: Sil.

    • Knackt bei Bewegung: Petr.

    • Rücken hinab, erstreckt sich den: Anac.

    • Wirbelsäule, mit: Adon.

    • Schläfen zu den: Spig.

  • Stuhlgang Amel: Asaf.

  • Tuch, Seil um den: Chel+. Nacken, Zusammenschnürung

  • Tumoren

    • Fettige: Bar-c. Thuj.

    • Maligne: Calc-p.

    • Zystische: Brom.

  • Unangenehm (Gefühl), Genick: Aeth.

  • Venen, geschwollen: Op.

  • Verletzung, Erschütterung (Schleudertrauma): Mez.

  • Völle, Empfindung von: Glon.

  • Wehtun: Bry. Chin. Cimic. Gels. Guaj. Hydr. Kali-p. Kalm. Lach. Lachn. Lil-t. Lyc. Lyss. Onos. Par. Phyt. Sil. Verat-v.

    • Genick: Cocc. Gels. Ph-ac. Pic-ac. Stront-c.

  • Wund, wundschmerzend: Nat-s. Ph-ac. Sil. Stict.

  • Ziehen, ziehend: Chel. Cimic. Thuj.

  • Zugluft, Luft Agg*8

    8

    In der 2. Aufl. steht „AGG“.

    : Calc-p. Hep. Lach. Merc. Psor. Sanic. Sil. Stront-c.

  • Zusammengezogen, starr: Ran-b.

    • Spricht und bewegt dabei die Schultern auf und ab9

      9

      „Halsmuskeln starr zusammengezogen; kann nur sprechen, wenn er die Schultern auf und ab bewegt“, S. R. Phatak, Homöopathische Arzneimittellehre.

      : Ran-b.

  • Zusammenschnürung

    • Band, wie von einem: Bell. Glon. Lach. Nux-m. Sep. Spong.

    • Tuch, wie von einem: Chel. Spong.

  • Zysten (eingekapselte Tumoren) auf beiden Seiten: Brom.

Nackt sein,will: Bell. Hyos. Phos. Sec. Tarent.

NadelnSchmerz, Stechen

  • Heißen, wie von: Ars. Lith-c. Ol-an. Vesp. Heiß, Heiße, Eisen

  • Kalten, wie von: Agar. Ars.

NägelAnt-c. Graph. Merc. Sil. Sulph. Thuj. Ust.

  • Abfallen: Graph. Hell. Sil. Squil. Ust.

  • Abschilfern: Alum.

  • Abzufallen, die Nägel drohen: Pyrog.

  • Basis der Nägel: Calc-p. Caps.

  • Beißt, kaut: Acon. Ars. Arum-t. Cina. Lyc. Med. Senec. Stram.

  • Blau: Aur. Chin. Dig. Nit-ac. Nux-v. Ox-ac. Sil. Verat.

  • Blut sickert aus den Nägeln: Crot-h.

  • Brennen: Sars.

  • Brüchig, spröde, bröckelig: Alum. Clem. Fl-ac. Graph. Lept. Merc. Psor. Senec. Sil. Squil+. Sulph. Thuj.

  • Dick Nägel, verkrüppelt, verdickt

  • Dünn: Lept.

  • Ecken der Nägel: Lach.

  • Eingewachsen: Fl-ac. Graph. Hep. M-aust. Nit-ac. Sil. Sul-i. Teucr.

    • Schmerzen, Bewegung Amel: Teucr.

  • Fleckig, gefleckt: Nit-ac. Sil.

    • Weiße: Alum. Nit-ac. Sil.

  • Gekrümmte: Nit-ac.

    • Schwindsucht, bei: Med. Tub.

  • Gelb: Con. Nit-ac. Sep. Sil.

  • Gerippte: Fl-ac. Thuj.

    • Schräg, diagonal verlaufend: Ars.

  • Geschwür: Sil.

  • Gespalten: Ant-c. Fl-ac. Lept. Ruta. Sil. Squil+. Thuj.

  • Grau: Merc-c.

  • Hypertrophie: Calc-f. Laur.

  • Knubbelig, knotig: Laur+.

  • Kribbeln

    • In den Nägeln: Colch.

    • Unter den Nägeln: Nat-s.

  • Locker, als wären die Nägel: Apis. Pyrog. Ust.

  • Nagelwall bleibt fest am wachsenden Nagel: Osm.

  • Nagen: Alum. Berb. Lach. Lapp.

  • Niednägel: Calc. Nat-m. Nat-s. Rhus-t. Sulph.

  • Prickeln, Stechen, unter den Nägeln: Elaps.

  • Rand, Nagelkante: Calc-p. Rad-br.

  • Schmerzhaft: Caust. Graph. Merc. Nit-ac. Sil. Sulph.

  • Schneiden: Petr. Sars.

  • Um die Nägel: Psor.

  • Umlauf, Panaritium Finger, Nagelgeschwür

  • Unter den Nägeln: Alum. Berb. Bism. Sars. Sep.

    • Reizgefühl unter den: Am-br.

    • Splitter, Gefühl eines: Calc-p. Coc-c. Fl-ac.

    • Wachstum: Ant-c.

  • Verfärbt: Graph. Nit-ac. Thuj.

  • Verkrüppelt, verdickt etc.: Alum. Ant-c. Calc-f. Fl-ac. Graph. Sabad. Sep. Sil. Sulph. Syph. Thuj.

  • Verkümmert: Sep+.

  • Vertiefungen in den Nägeln (transversale): Med.

  • Wachstum

    • Schnell: Fl-ac.

    • Unterbrechung des Nagelwachstums: Kali-s.

    • Wachsen nicht: Ant-c. Rad-br.

  • Weich: Lept. Plb. Thuj.

Nähen

  • AGG Fingern, Arbeiten mit den Agg

  • AMEL*10

    10

    In der 2. Aufl. steht „Amel“.

    : Lach. Nat-m.

Naevi(Muttermal): Arn. Ars. Calc. Calc-f. Carb-an. Carb-v. Fl-ac. Lach. Lyc. Phos. Plat. Rad-br. Sep. Sulph. Thuj. Ust.

  • Flach: Mur-ac+.

  • Glatt, gesprenkelt: Con. Phos. Sep. Sulph*. Thuj+.

  • Spidernaevi: Carb-v. Lach. Plat. Sep. Thuj.

    • Rot, rötlich: Med.

NagelPflock

NagelbettentzündungFinger, Nagelgeschwür

NagendNagen Schmerz, Nagen

NarbenVernarbung: Calc-f. Caust. Fl-ac. Graph. Hyper. Merc. Naja. Petr. Phyt. Sil. Syph. Thios.

  • Aufbrechen, vernarbte Wunden öffnen sich wieder: Carb-v. Caust. Croc. Crot-h. Fl-ac. Glon. Graph. Iod. Lach. Nat-m. Phos. Sil.

    • Eitern: Croc.

    • Reißen ein und brennen: Sars.

    • Schwarz, verfärben sich: Asaf.

  • Bläschen, umgeben von: Fl-ac.

  • Blau, verfärben sich: Sul-ac.

  • Brennen: Carb-an. Graph. Tell.

  • Dick: Graph.

  • Eingesunken, rund: Kali-bi. Syph.

  • Geschwürig, werden: Asaf. Calc-p.

  • Glänzen: Sil.

  • Grün, verfärben sich: Led.

  • Hautauschlag zurück, bleiben nach: Kali-br+.

  • Jucken: Fl-ac. Iod. Led. Naja.

    • Pickeln, juckenden, mit: Iod.

  • Kanzerogenen Entartung alter Narben, Neigung zur: Graph+.

  • Missfarbige, erhabene Narben: Bad.

  • Purpurn, blaurot, verfärben sich: Asaf.

    • Geschwürig und werden: Asaf+.

  • Resorption von Narbengewebe, unterstützt die: Graph+.

  • Rot, verfärben sich: Lach. Nat-m. Sul-ac.

  • Schmerzhaft: Hyper. Nat-m. Sil.

    • Wetterwechsel, während: Nit-ac.

  • Spannung in den Narben: Kali-c.

  • Unansehnliche Narben (von Hautausschlägen): Carb-an+.

  • Weiß, verfärben sich: Rad-br. Syph.

NaschenKnabbern Appetit, knabbert

NaseAcon. Aesc. Alum. Ars. Aur. Calc. Graph. Hep. Hydr. Ign. Iod. Kali-bi. Kali-i. Lyc. Merc. Merc-i-f. Nat-m. Nit-ac. Nux-v. Phos. Puls. Sabad. Sep. Sil. Spig. Sulph. Zinc-chr.

  • Abschilfern, pellen der Nase: Carb-an.

  • Absonderungen

    • Auswurf, mit: Sabal.

    • Bläulich: Am-m. Kali-bi.

    • Blutig: Stront-c+.

    • Brennend, heiß: Acon. All-c. Ars-i. Iod. Nat-m. Puls.

    • Dunkel: Cinnb. Merc-d.

    • Eitrig: Aur. Calc. Con. Hep. Lach. Merc. Puls. Zinc-chr.

    • Essen, beim: Carb-an. Clem. Nux-v. Plb. Sanic. Sulph. Trom.

    • Fischlake, riecht nach: Elaps. Thuj.

    • Gelb-grün: Kali-bi. Kali-c. Merc. Ther.

      • Färbt das Kissen, nachts: Lac-c.

      • Wässrig, plötzlich: Plant.

    • Grau: Ambr. Lyc.

    • Grün: Ars-i. Kali-bi. Kali-i. Lac-c. Merc. Nit-ac. Puls*1. Sep.

      • Blutstreifig: Phos.

      • Färbt das Kissen, im Schlaf: Lac-c.

    • Gummi, wie: Sumb.

    • Husten Agg: Agar. Lach. Nat-m. Nit-ac. Squil. Sulph. Thuj.

    • Kalt: Ambro. Ichth. Kali-i. Lach.

    • Klebrig, leimig: Hep. Kali-bi. Merc-c.

    • Klumpig: Alum. Cinnb. Kali-bi. Merc-d. Phos. Sel. Sep. Sil. Solid. Teucr. Zinc-i.

    • Krustig Krusten

    • Lesen, beim laut: Verb.

    • Mittagessen, nach dem: Trom.

    • Muffig, modrig: Nat-c.

    • Nachts: Lac-c. Nat-s.

    • Oberlippe, rötet die, macht wund: Ars-i.

    • Orangefarben: Puls.

    • Salzig: Aral. Cimic. Nat-m.

    • Scharf: Ars. Ars-i. Arum-t. Hydr. Merc. Merc-c. Nit-ac.

    • Schaumig: Merc. Sil.

    • Schnupfen, ohne: Agar. Ter.

    • Schwall, in Güssen: Agar. Dulc. Euphr. Fl-ac. Hydr. Kali-bi. Lach. Nat-c. Nat-m. Phos. Sel. Squil. Thuj.

      • Morgens: Squil.

    • Singen, beim: All-c.

    • Sprechen, beim: Kali-bi. Nat-c.

    • Stuhlgang, während: Thuj.

    • Tröpfelnd: All-c. Am-c. Ars. Ars-i. Arum-t. Calc. Eup-per. Euphr. Graph. Kali-i. Nit-ac. Nux-v. Phos. Rhus-t. Sabad. Squil. Sulph. Tab.

      • Diphtherie, bei: Nit-ac.

    • Übel riechend Ozäna

    • Urinöser Geruch: Puls.

    • Wässerig, ohne Schnupfen: Agar. Ter.

    • Wechselnd (dünnflüssig, dickflüssig): Staph.

  • Akne: Ars.

  • Atemnot wird in der Nase empfunden: Ars. Kreos. Lach. Merc. Phos. Puls. Sabad. Sulph. Nase, verstopft

  • Aufgesprungen, rissig: Arum-t. Carb-an.

  • Äußere Nase: Aur. Carb-v. Caust. Kali-c. Merc. Nat-c. Ph-ac. Puls. Rhus-t. Sep. Spig. Sulph.

    • Hitze, brennen: Agar. Sabad.

    • Jucken: Carb-an. Caust. Cina. Sabad. Sulph.

    • Pickel, Papeln: Carb-an.

  • Blubberndes, gluckerndes Gefühl: Sars. Sulph.

  • Blutandrang, durch Bluthochdruck: Iod.

  • Bluten: Phos. Vip. Nasenbluten

  • Bohren hinein, mit den Fingern; zupfen an der Nase; jucken: Anac. Arum-t. Aur. Carb-v. Caust. Cina. Hep. Lyc. Merc. Nat-m. Nat-p. Phos. Ph-ac. Sabad. Sil. Spig. Stront-c. Sulph. Teucr. Thuj. Zinc.

    • Gehirnerkrankungen, bei: Cina. Sulph.

  • Braun, quer über :Carb-an. Lyc. Op. Sanic. Sep. Sulph. Syph.

  • Brennen

    • Einatmen kalter Luft, beim: Aesc.

    • Klopfen und brennende Schmerzen: Kali-i.

    • Wund, anschließend: Led.

  • Druck der Brille AGG: Arg-n. Chin. Cinnb. Con. Cupr-ar. Fl-ac. Kali-bi. Merc. Phos.

  • Eingesunken: Aur. Psor.

  • Einseitig: Am-m. Hep. Ign. Nux-v. Phos. Phyt. Sabad. Sin-n. Sil.

    • Abwechselnde zwischen beiden Seiten: Kali-i. Lac-c. Lach. Mez. Nux-v. Phos. Phyt. Rhod. Sin-n. Sulph.

    • Links: Carb-v. Nat-m. Rhod. Sep.

    • Rechts: Con. Spig. Teucr.

      • Heiß, geschwollen, bei Schnupfen: Merc-i-r.

  • Ekzem: Cist.

  • Empfindlich gegen die eingeatmete Luft: Acon. Aur. Brom. Camph. Cimic. Cist. Cor-r. Ign. Med. Nux-v.

  • Fließt

    • Verstopfung, mit: Ars. Arum-t. Bry. Calc. Kali-bi. Lach. Merc. Nux-v. Onos. Puls. Sil.

    • Schnupfen, ohne: Agar. Ter.

  • Flüssigkeiten, Speisen, kommen beim Versuch zu schlucken zur Nase heraus: Arum-t. Cocc. Gels. Kali-per. Lac-c. Lach. Lyc. Merc. Phos. Sul-ac.

  • Freien, im Amel: Acon. All-c. Hydr. Iod. Nux-v. Puls. Tell.

  • Fremdkörper, Pflock, in der, Empfindung als wäre ein: Psor. Ruta. Sep.

    • Oberen Teil der Nase, im: Am-m.

  • Furunkel, kleine, schmerzhafte, in der Nase: Apis. Tub.

  • Gefühllos, taub: Acon. Bell. Viol-o.

    • Einseitig: Nat-m.

    • Nasenbluten, mit: Acon. Bell. Med.

  • Gelb, quer über: Sep.

  • Gerüche, Geruchstäuschungen, in der: Calc. Puls. Zinc-chr.

    • Bleibt lange in der Nase, jeder üble Geruch: Dios.

    • Eiern, wie von faulen: Meny.

    • Fischig: Thuj.

    • Süßlich: Nit-ac.

  • Geschwollen, dick: Apis. Arn. Aur. Bar-c. Bell. Calc. Caust. Hep. Iod. Kali-c. Kali-i. Lyc. Merc. Merc-c. Nat-c. Phos. Ph-ac. Puls. Rhus-t. Sars. Sep. Sulph. Zinc.

    • Glänzend: Borx.

    • Knotig: Ars. Aur.

  • Geschwür: Ars. Merc. Nat-m. Puls.

    • Menses, anstatt der: Euphr.

  • Gesichtsschmerz, Gesichtsneuralgie, mit: Spig.

  • Gestank, faulig Ozäna

  • Gezogen, wie: Nat-c.

  • Glänzen: Phos.

  • Greift ihm begegnende Fremde an die Nase: Merc.

  • Hart: Carb-an. Kali-c.

  • Hauthausschlag auf der Nase (untere Nase, Nasenspitze): Caust.

  • Heiß: Sabad.

    • Wasser, heißes, fließen, als würde aus der: Acon. Gels.

  • Hinter, hinterer Teil: Merc-c.

  • Hitze, Brennen: Ars. Carb-an. Chin. Kali-i. Merc. Sang. Sil.

    • Fieber, bei: Arn.

    • Niesen, beim: Com.

  • Jucken Nase, Bohren hinein

    • Essen, beim: Jatr. Lach.

    • Heftiges Jucken, reibt die Nase: Arg-n+.

    • Kind schreckt aus dem Schlaf auf und reibt die Nase: Lyc.

    • Menses, nach der: Sulph.

    • Rachen, zum, erstreckt sich in den: Rumx.

    • Reibt ständig: Cina.

  • Kalte, Kälte: Apis. Arn. Camph. Caps. Carb-v. Lac-c. Meny. Murx. Verat.

    • Agg: Sulph.

    • Einatmen, beim. Cor-r.

    • Knien, mit heißen: Ign.

    • Wundsein: Ars.

  • Knochen: Aur. Kali-bi. Merc. Phos. Rhus-t.

    • Karies: Aur. Nit-ac.

    • Lose Knochen aneinander reiben, Empfindung als würden zwei: Kali-bi+.

    • Schmerzhaft: Aur. Hep. Kali-bi. Rhus-t. Sil.

  • Krabbeln, Ameisenlaufen: Merc. Nat-m. Ran-b. Teucr.

    • Bis die Tränen fließen: Cham.

    • Schnäuzt und räuspert, um es zu lindern: Ran-b.

  • Krebsgeschwür, flaches: Euphr.

  • Kribbeln

    • Breitet sich über den ganzen Körper aus: Sabad.

    • Innen: Arn. Sabad.

    • Spinnweben, wie durch: Brom.

  • Krusten, Schorfe, in der: Alum. Aur. Bov. Graph. Kali-bi. Kali-c. Merc. Nit-ac. Sep. Stict. Sulph. Thuj. Tub. Zinc-chr. Zinc-i.

    • Blutige: Thuj.

  • Liegen Agg: Puls.

  • Luft

    • Fühlt sich kalt an, die eingeatmete Luft: Lith-c.

    • Kalt empfunden, wird als, in der Nase: Hydr.

  • Nasenrücken: Ph-ac. Sep. Thuj.

    • Gequetscht, zusammen gedrückt: Chion. Lachn.

    • Knochen: Kali-bi. Rhus-t.

    • Schmerzhaft: Cinnb. Thuj.

  • Nasenscheidewand, Septum

    • Furunkel: Anthraci.

    • Abweichend, verkrümmt Nase, verstopft

    • Geschwüre: Aur. Kali-bi. Sil.

    • Krusten: Thuj.

    • Perforiert, durchlöchert: Kali-bi. Kali-i. Merc. Merc-c. Sil. Syph.

    • Wund: Kali-bi.

  • Nasenspitze: Carb-an. Carb-v. Caust. Sep.

    • Abszess, Furunkel: Acon. Am-c.

    • Rissig: Alum.

    • Empfindlich: Rhus-t.

    • Gefühllos, taub: Gels. Viol-o.

    • Glänzend: Bell. Phos. Sulph.

    • Hautausschlag auf der: Aeth.

      • Pickel: Caust.

    • Heiß: Caps.

    • Jucken: Med. Petr. Sil.

    • Kalt: Aloe+. Apis. Calc-p. Med.

    • Knotig: Aur.

    • Rot: Nit-ac. Rhus-t.

      • Trinkern, bei: Agar. Lach. Led.

    • Schorfig: Nit-ac.

    • Schwellung: Bry+. Caust. Chel.

    • Tropft von der Nasenspitze, wässrige Absonderung: Rhus-t.

    • Tumor: Carb-an. Sulph.

    • Wund: Borx. Cist. Lith-c.

    • Zittrig, zucken: Bry. Chel.

  • Nasenwurzel und oberhalb der: Acon. Ars. Calc. Chion. Cimic. Cupr. Gels. Hep. Hyos. Ign. Iod. Kali-bi. Kali-i. Merc. Par. Phos. Puls. Sang. Sars. Stict. Sil*. Verat-v*. Zinc*.

    • Abszess: Puls.

    • Druck: Cinnb. Sep. Stict. Zinc.

      • Nasenbluten, mit: Ruta.

    • Krampf: Mang. Plat.

    • Pulsieren: Kali-bi.

    • Schmerzhaft: Hep. Kali-bi. Ther.

      • Erbrechen, nach: Dig.

    • Schwellung: Sars.

    • Schweregefühl: Bism+.

    • Spannung: All-c. Ant-t. Kali-bi. Kali-i.

    • Völlegefühl, dumpf: Stict.

    • Schmerzhaft: Ant-t. Nit-ac.

      • Operation, nach: Ferr-p.

    • Zucken: Hyos. Mez.

    • Zuckt, plötzlich: Hyos.

  • Nebenhöhlen: Cinnb. Hydr. Kali-bi. Kali-i. Lach. Merc. Phos. Syph.

    • Brennen, klopfen, pochen: Kali-i.

    • Eingeatmete Luft ist schmerzhaft in den: Syph+.

  • Ölig, fettig: Hydr. Iris.

  • Ohren, in die: Elaps.

    • Schlucken Agg: Elaps.

  • Operationen, nach: Ferr-p.

  • Pellen, Abschälen der Nase: Nat-c. Nat-m. Nit-ac. Phos.

  • Pergament, Empfindung wie :Kali-bi. Sulph.

  • Pflock Nase, Fremdkörper

  • Polypen: Cadm-s. Calc. Kali-bi. Merc-i-r. Phos. Sang. Teucr. Thuj. Zinc-chr.

  • Prickeln, Tränen, mit: Nat-p.

  • Pulsieren: Ars. Kali-i.

  • Rauch in der Nase, als wäre: Bar-c.

  • Roh: Aral. Arum-t. Caust. Nat-m. Nase, wundgerieben, exkoriiert

  • Rosacea: Carb-an. Kali-i. Rhus-t. Sars.

  • Rot: Agar. Alum. Apis. Aur. Bell. Calc. Cann-sb7. Caps. Carb-an. Chel. Iod. Kali-i. Lapp+. Lith-c. Merc. Nit-ac. Phos. Rhus-t. Sulph.

    • Geschwollen: Lith-c. Mag-m.

      • Quer über die: Ictod.

    • Jungen Frauen, bei: Borx.

    • Knotig, Knollennase: Aur.

    • Pickel, auf der: Kali-c. Lach. Psor.

      • Weiße: Nat-c.

    • Quer über die: Lapp.

    • Zorn, durch: Vinc.

  • Schmal: Camph. Kali-bi. Lyc. Spong.

    • Als wäre die Nase:Kali-bi. Spong.

    • Blau und: Verat-v+.

  • Schmerzen, in der: Aur. Graph. Hep. Kali-bi. Kali-i. Merc. Puls. Sil.

    • Sattel: Cinnb. Thuj.

  • Schmutzig: Med. Merc.

  • Schnapsnase, rote Nasenspitze alter Säufer: Agar. Lach. Led.

  • Schneiden: Kali-bi. Nit-ac.

  • Schnäuzen, Schnauben

    • AGG Schnäuzen der Nase AGG

    • Neigung zu: Am-m. Borx. Hydr. Kali-bi. Lyc. Mang. Stict. Teucr.

      • Erleichterung, aber ohne: Kali-bi. Lach. Psor. Stict. Teucr.

    • Klumpen, von: Merc-d.

    • Schmerzhaft, beim: Mang.

  • Schniefende Kinder Nase, verstopft, Kindern bei

  • Schrumpelige Haut: Cham.

  • Schweiß

    • Auf der Nase: Ruta. Tub.

      • Kalter: Chin.

    • Um die Nase: Rheum.

  • Schwer: Kali-bi. Merc. Phyt.

    • Bücken, beim: Am-m. Sil.

    • Gewicht, als hinge ein, an der Nase: Kali-bi.

  • Spannung: Acon. Ham. Kali-i. Petr. Senec. Thuj.

    • Haut, in der: Petr. Phos.

  • Spitz: Ars+. Camph. Nux-v. Verat.

  • Syphilitisch: Aur.

  • Trocken: Ars. Ars-i. Bar-c. Bell. Bry. Calc. Carb-v. Graph. Kali-bi. Lyc. Nat-m. Nux-m. Phos. Sabad. Samb. Sep. Sil. Sin-n. Spong. Stict. Sulph. Thuj. Thyr. Zinc-i.

    • Als ob: Petr. Sil.

    • Atmen, muss durch den Mund: Meli.

    • Trockenheitsgefühl, nach Schnäuzen: Bar-c.

    • Schmerzhaft: Graph.

    • Zimmern, in: Nux-v. Thyr.

  • Unangenehmes Gefühl um die Nase: Ail.

  • Verstopft: Ars. Ars-i. Arum-t. Aur. Calc. Caps. Carb-v. Caust. Con. Graph. Hep. Kali-bi. Kali-c. Lyc. Mang. Med. Nat-c. Nat-m. Nit-ac. Nux-v. Phos. Puls. Samb. Sil. Teucr.

    • Abwechselnd (Seiten): Lac-c. Phos. Phyt. Rhod. Sulph.

      • Tränenfluss, mit: Borx.

    • Atmet durch den Mund: Am-c. Kali-c. Lyc. Mag-c. Mag-m. Nux-v. Samb.

      • Tonsillen, nach Entfernung der: Kali-s.

    • Bluthochdruck, durch: Iod.

    • Bücken, beim: Agar.

    • Chronisch: Calc. Con. Sars. Sel. Sil. Sulph.

      • Hartnäckig: Sars.

      • Jahre über: Sars+.

    • Diphtherie, bei: Kali-m. Lyc. Merc-cy.

    • Eiter, mit: Calc. Lyc. Sil.

    • Fließenden Absonderungen, mit: Arum-t.

    • Freien, im Amel: Kali-c. Phos. Puls. Sulph.

    • Frischer Luft, in: Dulc.

    • Heiße, feuchte Anwendungen, Auflagen Amel: Dulc.

    • Hoch oben in der Nase: Nat-m.

    • Kindern, bei: Ambr. Am-c. Apoc. Aur. Kali-bi. Lyc. Med. Nux-v. Osm. Phos. Sabad*. Samb. Syph.

      • Neugeborenen, bei: Nux-v+.

    • Liegen Agg: Bov. Caust. Nux-m.

    • Menses, vor der: Mag-c.

    • Nachts: Ambr. Am-c. Lyc. Nux-v. Zinc-i.

    • Schnäuzen, mit Verlangen die Nase zu: Am-m+.

    • Sprechen, Lesen, bei lautem: Kali-bi. Sil. Teucr. Verb.

    • Stinkender Absonderung, mit: Arum-t.

    • Tränenfluss, mit: Borx.

    • Zimmer, im Amel: Dulc.

  • Völlegefühl: Bapt. Kali-i.

  • Warzen, auf der: Caust.

  • Wehtun, Schmerz, in der Nase: Dulc.

  • Wetterwechsel Agg: Ars.

  • Winter Agg: Am-c. Ars. Sulph.

  • Wund gerieben, exkoriiert: All-c. Ars. Ars-i. Arum-t. Caust. Gels. Graph. Iod. Kali-i. Kreos. Merc. Merc-c. Nat-m. Nit-ac. Nux-v. Phos. Sin-n.

  • Zieht Fremde an der Nase: Merc.

  • Zucken: Ambr. Am-c. Aur. Calc. Chel. Con. Hyos. Kali-bi. Nat-m. Phys. Plat.

NasenblutenArn. Ferr-p. Ham. Nit-ac. Phos. Vip. Blutungen

  • Alten Menschen, bei: Agar. Carb-v. Ham. Sec.

  • AMEL: Brom. Elaps. Meli. Psor. Rhus-t. Tarent.

  • Anhaltend: Led.

  • Berührung, bei leichter, der Nase: Cic. Sep.

  • Bett, morgens im: Aloe. Caps.

  • Bücken, beim: Nat-m. Rhus-t.

  • Erbrechen

    • Mit: Ox-ac. Sars.

    • Nach: Ars.

  • Erschöpfung, mit: Sec+.

  • Erschütterung, durch: Carb-v. Sep.

  • Erwachen, beim: Am-c.

  • Essen, nach: Am-c.

  • Fieber, während: Rhus-t.

  • Frauen: Abrot. Phos. Sec.

    • Jungen Mädchen: Croc.

  • Füße, waschen Agg: Carb-v.

  • Gänsehaut, mit: Camph.

  • Gesicht, waschen Agg: Ambr. Am-c. Arn. Bry. Kali-c.

  • Habituell, bei jungen Menschen: Card-m.

  • Halbseitenlähmung, bei: Ham.

  • Hämorrhoiden

    • Mit: Sep.

    • Unterdrückte, durch: Nux-v.

  • Hände, waschen Agg: Am-c.

  • Häufig: Meli+.

  • Heißem Wetter, bei: Croc.

  • Hitze, mit: Thuj.

  • Husten, durch: Bell. Dros. Lach. Led. Merc. Nat-m. Nux-v. Phos.

    • Keuchhusten, bei: Arn. Dros. Ip. Led. Merc.

    • Nachts: Nat-m.

  • Kindern, bei fetten: Calc+.

  • Kleinkindern, bei: Sil.

  • Kopfschmerzen

    • Nach: Ant-c. Sep.

    • Während: Acon. Agar.

  • Krämpfen, mit: Caust. Mosch.

  • Leicht: Con.

  • Liegen auf der rechten Seite, beim: Sulph.

  • Masturbation, durch: Lach+.

  • Menses

    • Ausbleibenden, mit: Apis. Bry. Carb-an. Cham. Dulc. Ferr. Lach. Lyc. Phos. Puls. Senec. Sil.

    • Agg: Ambr. Graph. Lach. Nat-s. Puls. Sep.

    • Reichlichen, mit: Acon. Meli.

  • Morgens

    • Aufstehen, beim: Chin.

    • Früh: Bov.

  • Nach Nasenbluten Agg: Phos.

  • Nachts: Carb-v. Nat-m. Nit-ac. Rhus-t. Sulph.

    • Nasenloch, aus dem rechten: Kali-chl. Verat.

  • Nase Schnäuzen, beim: Arg-m.

  • Niesen, beim: Bov. Con.

  • Ohnmacht, mit: Croc. Lach.

  • Operationen, nach: Thlas.

  • Ozäna, bei: Sang.

  • Pubertät, in der: Abrot. Kali-c. Phos.

  • Räuspern, nach: Rhus-t.

  • Reichlich: Merc-cy+. Meli+.

    • Aufhört, das jedoch bald: Cact+.

  • Schlaf, im: Bov. Merc. Nux-v. Verat.

  • Schlag oder Sturz, durch einen: Acet-ac.

  • Schnupfen, mit: Senec. Sil.

  • Schwangerschaft, während der: Sep.

  • Schweiß, mit: Bry. Caust. Con. Nux-v. Op. Phos. Tarax. Thuj.

  • Schwindel, mit: Bell. Carb-an. Lach. Sulph. Vip.

  • Singen, nach: Hep.

  • Speichelfluss, mit: Hyos.

  • Stillen, beim: Vip.

  • Stuhlgang

    • Agg: Phos. Rhus-t.

    • Pressen zum Stuhl, beim: Coff.

  • Trinkern, bei: Sec+.

  • Typhösem Fieber (Typhus abdominalis), bei: Arn. Bapt. Crot-h. Lach.

  • Übererhitzt, wenn Agg: Thuj.

  • Vikariierend*11

    11

    Diese Rubrik fehlt in der 3. Aufl. und wurde hier aus der 2. Aufl. ergänzt.

    : Bry.

  • Weinen, beim: Nit-ac.

NasenlinieGesicht, blass, Nasenlinie

NasenlöcherNasenflügel: Lyc. Thuj.

  • Bewegung, Flattern, der: Ant-t. Ars. Bapt. Bell. Brom. Chel. Cupr. Diph. Lyc*3. Phos*3. Pyrog. Rhus-t. Spong. Sul-ac. Zinc.

    • Herzklopfen, mit: Lyc.

    • Schnarchen, mit: Diph.

  • Dunkel, rußig: Ant-t. Colch. Crot-h. Hell. Hyos.

  • Eingezogen: Aeth.12

    12

    Der Eintrag von Aeth. ist offensichtlich falsch und geht ggf. auf einen Übersetzungsfehler Allens zurück. „Ein Zug, der an den Nasenflügeln anfing und sich nach den Mundwinkeln hinzog, und dem Gesichte den Ausdruck von hoher Angst und Schmerzen gab“, Hartlaub/Trinks, Reine Arzneimittellehre.

    Cina.

  • Ekzem: Ant-c+.

  • Geweitete Nasenlöcher: Ant-t. Ars. Cupr. Hell. Iod. Lyc. Spong.

    • Als wären die: Iod.

  • Gummiartig: Borx.

  • Haar in den Nasenlöchern (als sei ein): Kali-bi.

  • Jucken: Syph.

  • Krusten, krustig: Ant-c+. Borx.

  • Risse: Ant-c+. Merc. Thuj.

  • Schmutzig: Merc.

  • Schwarz: Ant-t+.

  • Wasser fließen, Empfindung als würde heißes13

    13

    Vgl. C. M. Boger, Synoptic Key. Bei C. Hering, Leitsymptome unserer Materia Medica, lautet das Symptom folgendermaßen: „Ein Gefühl wie ein Strom verbrühenden Wassers vom Hals hinauf in das linke Nasenloch“.

    : Gels.

  • Weiß: Stram.

  • Weit ausgedehnt seien, Gefühl als ob die Nasenflügel: Iod+.

  • Wund: Ant-c. Nux-v.

  • Ziehen, in den: Aeth. Cina.

NasenrachenraumChoanen: Cinnb. Elaps. Hydr. Lyc. Merc. Merc-c. Merc-i-r. Nat-c. Nat-m. Phos. Rumx. Sep. Spig. Staph. Sulph. Ther. Thuj. Zinc-i.

  • Absonderungen aus dem: Arn. Coc-c. Cor-r. Mag-c. Nat-c. Phyt. Syph. Ther.

    • Blutige: Hep. Sabad. Tell.

    • Klebrig: Caps. Kali-bi.

    • Klumpig: Calc. Cimic. Merc-i-f. Sep. Syph. Teucr.

    • Tropft aus den: All-c. Hydr. Merc-c. Spig.

  • Ausdehnung, Empfindung einer: Fl-ac.

  • Bluten: Cor-r. Spig.

  • Heiß, trocken: Acon. Aesc. Lyc. Sep. Zinc-i.

  • Jucken: Ail. Kali-p. Nux-v. Ran-b.

  • Klumpen, wie von einem: Aesc. Cist. Hydr. Kali-bi. Lach. Nat-m. Phos. Sep. Spig. Stict. Sulph. Teucr. Zinc.

  • Rau, wund, wundschmerzend: Acon. Carb-v. Kali-n. Sep.

  • Schleim tropft in den: Cinnb. Cor-r. Lith-c. Med.

  • Speisen im, Empfindung von: Nit-ac. Sil.

  • Trocken: Rumx.

  • Verstopft (wie): Elaps.

Nasswerdenvon Händen bzw. Füßen AGG Kälte eines Körperteils; Füße, Durchnässung AGG

NässeFeuchtigkeit, nasses Wetter, Arbeiten in Wasser

  • AGG: Alum. Am-c. Ant-c. Ant-t. Aran. Ars. Bry. Cact+. Calc. Calc-p. Card-m. Caust. Cham. Cimic. Clem. Colch. Dulc. Gels. Kalm. Lyc. Mag-p. Med+. Merc. Nat-s. Nit-ac. Nux-m. Phos+. Phyt. Puls. Pyrog. Rhod. Rhus-t. Sabal. Sabin. Senec. Sep. Sil. Sulph. Ter. Tub.

  • AMEL Luft, klare Luft, trockenes oder kaltes Wetter AGG

  • Boden, nasser, feuchter AGG: Dulc. Rhus-t.

  • Kälte AGG: Bar-c. Calc. Carb-v. Cimic. Dulc. Lach. Merc. Nat-s. Nux-m. Rhod. Rhus-t. Verat. Zinc.

  • Laken feucht, Empfindung als wären die: Lac-d+.

  • Nachts AGG: Merc. Phyt. Rhus-t.

NebelBewölktes, bedecktes bzw. trübes Wetter

NebenhöhlenNase, Nebenhöhlen

NeidMissgunst Eifersucht

NekroseCalc-i. Rad-br. Knochen

Nervöse PatientenNerven etc.: Acon. Arg-n. Asaf. Aur. Bell. Borx. Cast. Caul. Caust. Cham. Chin. Cimic. Cocc. Coff. Con. Cupr. Hyos. Ign. Iod. Jab. Kali-p. Lach. Lil-t. Mag-c. Mag-m. Mag-p. Merc. Mosch. Nat-m. Nit-ac. Nux-m. Nux-v. Phos. Pic-ac. Prun. Puls. Sabal. Senec. Sep. Sil. Staph. Stict. Stram. Sulph. Tarent. Ther. Thyr. Vib. Visc. Zinc. Zinc-val.

  • Erhöhte Tätigkeit der Nerven: Viol-o.

  • Erschöpfung, Neurastenie: Agar. Ars. Calc. Gels. Ign. Kali-p. Lach. Lec. Lyc. Nat-m. Nux-v. Ol-an. Onos. Pic-ac. Phos. Plat. Sep. Sulph. Viol-o.

    • Kummer, durch: Phys.

    • Prostataschwäche: Thuj.

    • Sexuelle: Calad. Onos. Sabal. Staph.

    • Unverheirateten Personen, bei: Agn.

    • Urinieren, beim: Cimic.

  • Husten, beim: Cimic.

  • Lähmung: Prun.

  • Störungen, nervöse, durch unterdrückte Hautausschläge: Asaf.

Nervus ulnaris,Innervierungsgebiet des: Aran. Hyper. Kalm. Podo. Rhus-t. Tub.

NesselsuchtUrtikaria

Netzartigvernetzt Naevi

Netzhaut

  • Ablösung der: Aur-m.14

    14

    In der 3. Aufl. steht Aur., aber augenscheinlich handelt es sich dabei um einen Übertragungsfehler.

    Dig. Gels. Naph. Phos.

  • Anämie: Lith-c.

  • Ausschwitzungen aus der: Kali-m.

  • Bilder bleiben zu lang auf der: Gels. Jab. Lac-c. Nat-m. Tab*2. Tub.

  • Blutungen der bzw. in die: Arn. Both. Crot-h. Ham. Lach. Led. Phos.

  • Embolie der Zentralarterie: Op.

  • Empfindungslosigkeit, nach Betrachten einer Sonnenfinsternis15

    15

    „Sieht eine helle Stelle in der Mitte des Gesichtsfeldes, umgeben von einem dunklem und dann von einem hellen Kreis, die sich alle ständig drehten und in verschiedene Farben veränderten, besonders in Grün“, C. Hering, Leitsymptome unserer Materia Medica.

    : Hep.

  • Entzündung der: Aur. Merc. Merc-c. Plb. Sulph.

    • Albuminurica: Gels. Merc-c. Phos+.

      • Schwangerschaft, während der: Kalm.

    • Diabetische: Sec.

    • Haemorrhagica: Merc-c.

    • Pigmentosa, Retinopathia: Nux-v. Phos.

  • Ödem der: Apis. Kali-i.

  • Thrombose, Degeneration, der: Ham. Phos.

  • Überempfindlichkeit der: Ox-ac+.

  • Verletzung der Netzhaut, Blutungen

Neu

  • Alle Gegenstände scheinen: Hell. Stram.

  • Kann nichts Neues anfangen, aufnehmen: Agar.

  • Wucherungen, Tumoren, neue Auswüchse neue, Wucherungen, Tumoren

NeugierigAgar. Aur. Lach. Laur.

  • Nase in andere Angelegenheiten, steckt seine: Sulph.

NeuralgienSchmerz

  • Amputationsstumpf, im: All-c. Am-m. Arn. Asaf.16

    16

    In der 3. Aufl. steht Asar., dabei handelt es sich augenscheinlich um einen Übertragungsfehler.

    Hyper. Ph-ac. Staph. Symph.

    • Atmen, tief Amel: Ph-ac.

  • Blutvergiftung, Sepsis durch: Crot-h.

  • Brachialgie: Kalm. Ter. Verat.

    • Zervikobrachialneuralgie: Chel. Nux-v.

  • Cruralis, des Nervus: Staph.

  • Gürtelrose nach (Postzosterneuralgie): Caust. Dol+. Kali-chl. Kalm. Mez. Plan. Prun. Ran-b. Vario. Zinc.

    • Berührung Agg: Petr.

      • Amel: Zinc.

  • Herzklopfen, mit: Lach.

  • Interkostalneuralgie Pleurodynie

  • Kaffeegenuss, als Folge von übermäßigem: Grat+.

  • Kälteempfindung entlang des betroffenen Nervs, mit: Ter.

  • Karies, durch: Staph.

  • Koitus, nach (bei Männern): Cedr.

  • Lähmungsartiger Schwäche und Zittern, mit: Kalm.

  • Lumbo-abdominal: Aran.

  • Menses

    • Unterdrückte, durch: Kalm.

    • Während der: Amyl-ns. Aran.

  • Orbitalneuralgie Augenhöhlen, Neuralgie der

  • Periodisch: Cact.

  • Peripherer Nerven: Arg-n.

  • Prodromalsymptom, als: Nux-v.

  • Operationen, chirurgischen Eingriffen, nach: All-c.17

    17

    In der 3. Aufl. steht Cupr., wofür aber in der Literatur kein Hinweis gefunden werden konnte. Es handelt sich augenscheinlich um einen Übertragungsfehler.

  • Subskapularneuralgie: Ter.

  • Unterdrückung von Neuralgien Agg: Stann.18

    18

    Diese Angabe stammt von Kent, der einen Zusammenhang zwischen Neuralgien und Schwindsucht bei Stannum herstellte: „Jede Palliation des neuralgischen Leidens jedoch, sei es durch Chinin oder durch unpassende homöopathische Arzneien, denen eine Tendenz zur Erkältung der Brust innewohnt, wie z. B. Phosphorus, hat zur Folge, dass der Patient über kurz oder lang eine Erkältung nicht mehr überwinden kann. Es entwickelt sich ein chronischer Bronchialkatarrh und der Patient wird später von einer Milliartuberkulose dahingerafft. Stannum ist in der Lage einer Schwindsucht vorzubeugen […]“, J. T. Kent, Homöopathische Arzneimittelbilder.

  • Venen, durch den Druck aufgetriebener: Sec.

  • Verletzungen, durch: Hyper.

  • Ziliarneuralgie: Mez+. Prun+. Rhod+.

  • Zwerchfells, Neuralgien des19

    19

    Zusammenlegung der Rubriken „Neuralgia, Diaphragmatic“ und „Neuralgia, Phrenic“.

    : Bell. Stann.

NeurasthenieNervöse Patienten, Erschöpfung

Neuritis(Nervenentzündung)

  • Berührung Amel: Sang.

  • Gefühllosigkeit, Taubheit und Kribbeln, mit: Bov.

  • Polyneuritis: Ars. Bov. Con. Morph. Stront-c. Thal. Vip.

  • Retrobulbärneuritis: Chin-s. Jodof.

  • Sehnervs, des: Plb.

  • Verletzungen, nach: All-c. Hyper. Stram.

NeuromAll-c+.

Nichts

  • Fehle ihm, sagt er sei nicht krank: Apis+. Arn. Iod. Op.

  • Scheint richtig zu sein: Phys.

Niedergeschlagenmutlos: Caust+. Lac-c+. Lac-d+. Verzweiflung; Traurigkeit; Sorgen und Kummer

  • Unterhaltung Amel: Lac-d+.

NierenApis. Ars. Berb. Canth. Helon. Kali-c. Merc-c. Polyg. Rhus-t. Samb. Squil. Scop. Solid. Stront-c. Ter.

  • Abszess (Perinephrium): Ars. Canth. Chin. Hep. Lyc. Puls. Sil. Sul-i.

  • Atmen, tiefes Agg: Arg-n. Benz-ac.

  • Bewegung

    • Agg: Berb. Canth. Chel. Kali-i.

    • Amel: Thuj.

  • Bluten: Merc-c.

  • Blubbern, Gluckern, Blasenaufsteigen: Berb. Med.

  • Brennen: Nat-m. Nux-v. Phos. Ph-ac. Phyt. Sabin+. Sep. Ter.

  • Druck

    • Agg: Berb. Canth. Colch. Solid.

    • Über den Nieren, in der Nierengegend: Thuj.

  • Entzündung (Nephritis): Acon. Apis. Arn. Bell. Benz-ac. Cann-ia1. Cann-sbg2, c2. Canth. Ferr. Hep. Kali-chl. Lyc. Med. Merc-c. Nit-ac. Oci. Puls. Rhus-t. Samb. Solid. Stront-c. Sulph. Ter. Thuj.

    • Bronchitis, mit: Ter.

    • Eiternd, eitrig: Ars. Canth. Hep. Lyc. Merc. Polyg. Puls. Sil. Sul-i.

    • Erbrechen, mit: Hell.

    • Exanthemischen Erkrankungen, nach: Hep. Ter+.

    • Häufigkeit von: Gels. Kali-p.

    • Herz- und Lebererkrankung, mit: Aur. Calc-ar.

    • Herzklopfen, mit: Kali-ar.

    • Influenza, als Komplikation bei: Eucal.

    • Kälte, durch Aufenthalt in der: Kali-c.

    • Langsam, entwickelt sich: Merc-c.

    • Rheumatismus, mit: Rad-br. Ter.

    • Scharlach, als Komplikation bei: Ars. Canth. Hell. Hep. Ter.

    • Schwangerschaft, in der: Helon. Merc-c.

    • Sepsis, bei: Crot-h.

    • Verletzungen, durch: Kali-c.

  • Erstreckt sich

    • Blase, zur: Arg-n. Nit-ac. Op.

    • Hoden, zu den: Dios. Op.

    • Magengrube, zur (linken): Thuj.

    • Oberschenkeln, zu den: Berb. Ip.

  • Erweitert: Helon. Solid.

  • Flattern: Brach. Chim.

  • Funktion, mangelhafte: Solid.

  • Gefühllos, taub, Nierenregion: Berb.

  • Gestaut, Stauungsniere: Acon. Ars. Canth. Kali-bi. Scop. Solid. Ter.

  • Heben Agg: Calc-p.

  • Klopfen, Pulsieren: Berb. Sabin+.

  • Kolik: Berb. Canth. Colch. Coloc. Oci. Pareir. Polyg. Sars. Tab. Ter.

    • Eichel, Druck auf die Amel: Canth.

    • Erbrechen, mit20

      20

      Diese Rubrik ist im Concise Repertory unter „Harnleiter“ aufgeführt. Umsortierung aufgrund des folgenden Symptoms: „Nierenkolik mit Hämaturie und heftigem Erbrechen“, C. M. Boger, Synoptic Key.

      : Oci*2.

    • Hämaturie, mit: Oci.

    • Urinieren, reichliches Amel: Med.

  • Lachen Agg: Cann-ia1, a2.

  • Liegen auf dem Rücken, mit angezogenen Knien Amel: Colch.

  • Links: Chin. Coloc. Merc. Pareir. Zinc.

  • Niesen Agg: Aeth. Bell.

  • Ohren- und Augen-Symptomen, mit: Viol-o.

  • Rechts: Berb. Coc-c. Lyc. Nux-v. Oci. Sars*2.

  • Schnäuzen der Nase Agg: Calc-p.

  • Schwer: Helon. Kali-bi.

  • Stehen Amel: Berb.

  • Strecken der Beine Agg: Colch.

  • Tanzen Agg: Alum.

  • Untätig: Benz-ac. Helon. Solid.

  • Urinieren, nach Amel: Lyc. Med.

  • Wanderniere, Reflexsymptome durch: Bell. Ign. Stry-ar. Zinc.

  • Wehtun: Helon. Phyt. Sep. Solid.

  • Wund, empfindlich: Berb. Cadm-s. Graph. Phyt. Puls. Senec. Solid. Visc.

  • Zusammengezogen: Dig. Nit-ac. Plb.

NierenbeckenentzündungBerb. Calc-s. Kali-s. Merc-c. Hep. Rhus-t. Sul-i. Ter.

  • Koma, mit: Bapt.

Niesen(allgemein): All-c. Ars. Ars-i. Bry. Carb-v. Cina. Coc-c. Eup-per. Gels. Ign. Ip. Kali-i. Kali-p. Merc. Nat-m. Nux-v. Puls. Rhus-t. Rumx. Sabad. Sang. Senec. Seneg. Sil. Squil. Sulph.

  • AGG: Ars. Bell. Bry. Kali-c. Lyc. Phos. Rhus-t. Sulph. Verb. Erschütterung

  • AMEL: Chlol. Lach. Mag-m. Naja. Thuj.

  • Anhaltend: Cycl. Sabad. Sang.

    • Schnell aufeinanderfolgend und: Verat-v.

    • Stunden mit Schwäche, über mehrere: Petr.

  • Augen

    • Geschlossenen Augen, mit: Gamb.

    • Öffnen der Augen, beim: Am-c. Graph.

  • Entblößen, durch das geringste: Hep. Nux-v. Pyrog. Rhus-t. Sil.

  • Gähnen, mit: Bry. Cycl. Lob.

  • Gerüche, durch: Phos.

  • Halsschmerzen, mit: Phos.

  • Hände in Wasser eintaucht, wenn man die: Phos.

  • Heftig: All-c. Agar+. Kali-i+. Nat-c. Nux-v. Rumx. Sabad. Seneg. Squil.

    • Tagsüber, nur: Gamb+.

  • Husten

    • Keuchhusten, mit: Cina.

    • Mit: Agar. Bad. Bell. Just. Psor. Squil.

    • Vor: Ip.

  • Kämmen oder Bürsten der Haare, durch: Sil.

  • Kehlkopf, durch einen Reiz im: Carb-v.

  • Kopf, wirft den zurück, beim Niesen: Lyss.

  • Morgens Agg: Am-c. Camph. Caust. Kali-bi. Nat-m. Nux-v. Sil.

    • Erwachen, beim: Am-c. Graph+.

  • Nachts: Arum-t.

    • 2 Uhr: Kali-p.

  • Nase, mit Brennen in der: Senec.

  • Ohr, mit Jucken im: Cycl.

  • Schlaf, im: Bar-m. Nit-ac. Puls.

  • Schleimsekretion, mit reichlicher: Solid.

  • Schmerzhaftes: Dros.

  • Schnäuzen der Nase Agg: Carb-v.

  • Schnupfen, ohne: Agar. Calc. Cic. Merc. Nit-ac. Staph.

  • Schwindelig, duselig wird, bis einem: Seneg.

  • Sonnenschein, im: Agar. Aur. Merc. Sang.

  • Speichelfluss, mit: Fl-ac.

  • Sprechen, verhindert das: Rhus-t.

  • Unbefriedigendes: Ars-i.

  • Versagendes, erfolgloses: Ars. Calc-f. Carb-v. Nux-v. Sabad. Sil.

    • Agg Niesen: Carb-v.

  • Weckt ihn aus dem Schlaf: Am-m.

  • Wind, kalten, durch jeden: Hep.

Niet, Niete,Gefühl einer: Lil-t. Sulph.

Noma(Wasserkrebs)21

21

Wangenbrand, schwerste Form einer gangräneszierend-ulzerösen, fortschreitenden Entzündung der Wangenschleimhaut.

Krebs, Mundfäule, Noma

NörgelnLyc. Nux-v. Plat.

NostalgieHeimweh

NymphomanieFrauen, sexuelles Verlangen, heftig, unersättlich

Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

Schließen