© 2020 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

B978-3-437-56865-7.00039-2

10.1016/B978-3-437-56865-7.00039-2

978-3-437-56865-7

Repertorium P

PanaritiumFinger, Nagelgeschwür

Panikpanische Furcht, Entsetzen: Acon. Spong. Stram. Tarent.

  • Plötzlich: Glon.

PankreasChion. Con. Iod. Iris. Merc. Phos. Spong.

  • Krebs: Calc-ar.

  • Verhärtung: Bar-m. Carb-an.

Pannus1

1

Ausbildung eines gefäßhaltigen Granulationsgewebes zwischen Epithel und Bowmann-Membran der Hornhaut z. B. bei Trachom.

Arg-n. Aur-m. Hep.

Panophthalmie2

2

Eitrige Entzündung des Augeninneren und der Augenhülle.

Hep. Rhus-t.

ParadoxeSymptome bzw. Zustände: Ign.

ParaplegieLähmung, Paraplegie

Parotis(Ohrspeicheldrüse): Calc-f. Cham. Iod. Merc. Phyt. Puls. Mumps

  • Fistel: Calc+.

  • Hart aber warm: Brom.

  • Hypertrophie, nach Mumps: Sul-i.

  • Schwellung: Carb-an+.

  • Vergrößert, bei Ohrbeschwerden: Ail+. Sil.

PechartigAbsonderungen, teerartig

Pellagra3

3

Dermatitis mit Hyperpigmentierung in Hautbereichen, die der Sonne ausgesetzt sind.

Ars. Bov. Gels. Hep. Sec.

PelzigBelag oder Pelz überzogen, als ob mit einem

PemphigusHautausschläge, Pemphigus

PenisArn. Cann-sb2. Canth. Clem. Dulc. Merc. Thuj.

  • Ameisenlaufen: Sec.

  • Atrophie: Ant-c. Arg-n. Berb. Ign. Lyc. Staph.

  • Bläschen: Crot-t. Nit-ac.

  • Blubbern, Glucksen: Graph. Kali-c.

    • Erektion, während der: Kali-c.

  • Brennen: Mez. Spong.

    • Koitus, während des: Clem. Kreos.

  • Eingezogen Penis, zusammengezogen

  • Ekzem, auf dem Penisrücken: Alum. Rad-br.

  • Empfindlich: Tab.

  • Erektion Erektionen

  • Fehlen, Empfindung als würde der Penis: Coca.

  • Gangrän: Canth. Lach.

  • Gefühllos, taub: Merc.

  • Jucken: Caust. Plat.

  • Kalt: Agn. Lyc. Onos. Sulph.

    • Klein und: Agn. Lyc.

  • Kondylome, die die Spitze des Penis (umgeben): Sep+.

  • Lang, wie zu: Calad.

  • Nadelstiche (äußerlich) am Penis: Asaf.

  • Neuralgie: Tab.

  • Oben gebogen, Penis (hart und nach): Berb+.

  • Ödem: Rhus-t.

  • Pulsieren: Cop. Ign.

  • Rigide, starr, mit Tenesmen: Thuj.

  • Rote Flecken auf dem Penis: Caust.

  • Rucken, im Schlaf: Cinnb.

  • Schlaff, weich: Agn. Lyc.

  • Schwellung: Arn.

    • Harte, des Penisrückens: Sabin.

    • Lymphgefäße entlang des Penis, der: Merc.

    • Schmerzlose: Mez.

  • Steif, nach Pollution: Grat.

  • Verhärtung, bei alten Männern: Berb.

  • Verletzung: Mill.

  • Warzen: Ant-t. Med. Thuj.

  • Ziehen: Iod.

  • Zucken: Thuj.

  • Zusammengezogen, klein: Ign.

  • Zusammenschnürung: Kali-bi.

    • Schnur, wie von einer: Plb.

PerforationKali-bi. Merc. Merc-c. Sil. Tub.

Pergament, wie:Anac. Ars. Bar-c. Calc-f. Lyc. Petr. Sil. Sulph.

Perikard

  • Entzündung (Perikarditis): Colch+.

  • Erguss: Asc-t+.

  • Hydroperikard: Colch+.

Perineum(Damm): Agn. Alum. Carb-an. Carb-v. Chim. Cycl. Ol-an. Paeon. Sanic. Sulph.

  • Abszess: Crot-h. Hep. Merc. Sil.

    • After und um den, als wäre ein Abszess im: Cycl.

  • Bersten: Sanic.

    • Stuhlgang, nach: Sanic.

  • Brennen: Rhod.

    • Koitus, nach: Sil.

  • Drücken: Berb. Cycl. Ol-an.

  • Erektion, während der: Alum.

  • Erstreckt sich

    • Genitalien, zu den: Bov.

    • Penis, zum: Phyt.

    • Rektum, zum: Bov.

  • Exkoriiert, wund gescheuert: Lyc.

  • Feucht: Carb-an. Carb-v. Paeon. Thuj.

  • Fistel: Thuj.

  • Gehen Agg: Cycl.

  • Hautausschlag: Petr. Sulph.

    • Herpes: Petr.

  • Jucken: Petr. Sulph.

    • Stuhlgang, nach: Tell.

  • Kneifen (Schmerz): Puls.

  • Kugel, Klumpen: Cann-ihr1. Chim. Kali-m. Ther.

    • Sitzen, als würde man auf einer Kugel: Chim.

  • Pulsieren: Caust.

  • Risswunde: Symph.

  • Schmerzen: Caust.

    • Erektion, während der: Alum+.

    • Koitus, nach: Alum.

  • Schwellung, der Knochennähte: Thuj.

  • Schwer, Gewicht: Con. Med. Ther.

  • Sitzen Agg: Cycl.

  • Stechen, erstreckt sich in den Penis: Calc-p.

  • Stuhlgang Agg: Sanic.

  • Tuberkel: Thuj.

  • Verletzung, eindringend, durchdringend4

    4

    Ob dieser Eintrag hier richtig ist, ist fraglich. Gegebenenfalls hat Phatak statt „Periost“ „Perineum“ übernommen: „Verletzungen, die bis zum Periost vordringen“, M. Tyler, Homöopathische Arzneimittelbilder.

    : Symph.

  • Völle: Chin.

  • Winden, sich schlängeln: Chel.

  • Zerreißender (Schmerz): Staph.

  • Ziehen: Cycl. Kali-bi.

Periodizitätperiodisch, allgemein AGG: Alum. Aran. Arg-m. Ars. Cact. Cedr. Chin. Chin-ar. Chin-s. Eup-per. Gels. Hep. Ip. Kali-c. Lach. Lyc. Nat-m. Nit-ac. Nux-v. Puls. Rhus-t. Sep. Sil. Spig. Sulph. Tarent.

  • Genau, exakt: Aran. Ars. Cedr. Chin-s. Nat-m. Tarent.

  • Jährlich AGG: Am-c. Ars. Crot-h. Echi. Elaps. Lach. Lyc. Naja. Psor. Rhus-t. Tarent. Urt-u. Vip.

    • Halbjährlich: Lach. Sep.

  • Stunde, zur selben AGG: Ant-c. Aran. Ars. Bov. Cedr. Chin-s. Cina. Ign. Lyc. Nat-m. Sabad. Verb. Tarent.

    • Neuralgie, jeden Tag: Kali-bi.

PeriostKnochen

Peristaltik,umgekehrte: Asaf. Elaps. Nux-v. Rhus-t. Verat.

PeritonitisAbdomen, Entzündung

PeritonsillarabszessTonsillen, Eitern

PerlenartigPerlschnurartige Schwellung etc.: Aeth. Am-c. Apis. Iod. Nat-m. Phos.

  • Drüsen Drüsen, perlschnurartig

Pervertiertes Verhaltenmit Tränen (bei Kindern)5

5

„Perversity“ von Clarke und Boericke übernommen. Wahrscheinlich ist der Umschwung von dem netten, lebhaften, freundlichen Benehmen zu extremem Ungestüm, Gewalttätigkeit, gelegentlich auch obszönem Verhalten gemeint (vgl. S. R. Phatak, Homöopatische Arzneimittellehre).

: Bell+.

PestArs. Crot-h. Ign. Lach. Phos. Pyrog. Tarent-c.

PetechienEkchymosen

Petit MalAnfall Epilepsie, Petit Mal

PfeiftCroc. Lach. Plat. Stram.

  • Fieber, während: Caps.

  • Schwacher, weicher Stimme, mit: Viol-o.

  • Unwillkürlich: Carb-an. Lyc.

PflockNagel, Keil, Nagel-Kopfschmerz6

6

Änderung des Rubrikentitels. Im Concise Repertory lautet der Rubrikentitel „Plug, Nail, Wedge, Clavus“. „Clavus“ wurde bisher meist mit Hühnerauge übersetzt. Früher wurde der Begriff „Clavus“ (von lat. „Nagel) jedoch im Sinne eines „Clavus hystericus“ verwendet, der Nagel-Kopfschmerz bezeichnet. Das Hühnerauge ist unter „Schwiele, Hühnerauge“ verzeichnet.

: Agar. Anac. Arn. Asaf. Coff. Hep. Ign. Lith-c. Mosch. Plat. Ran-s. Rat. Ruta. Spong. Sulph. Sul-ac. Thuj. Valer.

  • Stumpf: Ruta. Sul-ac.

  • Rau, rauer: Ruta.

Phagedaenafressender Ausschlag: Ars. Carb-v. Caust. Chel. Crot-h. Hep. Lyc. Merc. Merc-c. Merc-cy. Mez. Nit-ac. Petr. Sil. Sulph.

Philosophphilosophiert: Sulph.

PhimoseParaphimose: Apis. Canth. Coloc. Guaj. Merc. Merc-c. Nit-ac. Rhus-t. Thuj.

  • Reibung, durch: Arn.

PhlebitisBlutgefäße, entzündet

PhlyktäneBindehaut, Keratokonjunktivitis

Phlegmasia alba dolens(Venenentzündung im Wochenbett): Apis. Ars. Bell. Bry. Calc. Ham. Lach. Lyc. Merc. Puls. Rhus-t. Sulph. Vip.

  • Berührung Agg: Crot-h.

  • Zangengeburt, nach: All-c.

Photomanie(Lichtsucht) Licht AMEL

  • Delirium, mit: Calc.

Photophobie(Lichtscheu) Licht AGG

  • Chronisch: Aeth.

  • Entzündung, ohne :Con. Hell.

  • Frühling, im: Cob.

  • Masturbation, nach: Cina.

  • Operationen, nach7

    7

    Wahrscheinlich hat Phatak versehentlich „Photophobie“ statt „Photopsie“ geschrieben. In Herings Leitsymptomen und in J. H. Clarke, Der neue Clarke, steht „Photopsia, remaining after an operation, particularly when objects appear covered with blood“.

    : Stront-c.

  • Warmes Zimmer Agg: Arg-n.

Photopsienach Operationen: Stront-c.

PhysometraVagina, Blähungen aus der

PickelHautauschläge, Pickel

Pickendhackend Schmerz, Picken

PlätschernSchwappen, wie von Wasser: Ars. Bell. Carb-ac. Carb-an. Chin. Crot-t. Dig. Glon. Hep. Hyos. Kali-c. Nat-m. Ph-ac. Rhus-t. Spig.

  • Heiß: Chin. Hep. Sumb.

Plazenta

  • Anhaftend, zurückbleibend: Canth. Hydr. Ign. Puls. Sabin. Sec. Sep.

    • Habituell (beseitigt die Neigung zu habitueller Plazenta adhaerens)8

      8

      Rubrikentitel ergänzt nach S. R. Phatak, Homöopathische Arzneimittellehre.

      : Hydr.

  • Plazenta praevia: Erig. Ip.

  • Septisch: Sec.

PlethoraBlutfülle, Vollblütigkeit: Acon. Aur. Bell. Bry. Calc. Ferr. Hyos. Kali-bi. Lyc. Nat-m. Nux-v. Phos. Puls. Sep. Sil. Sulph.

PleuritisBrust und Lungen, Rippenfellentzündung

PleurodynieAcon. Arn. Asc-t. Borx. Bry. Chin. Cimic. Ferr. Ferr-p. Lach. Nux-v. Puls. Ran-b. Sabad. Sulph.

Plötzliche EffekteSymptome: Acon. Apis. Ars. Bell. Coloc. Con. Cupr. Hydr-ac. Lyc. Mag-c. Mag-p. Mez. Nat-s. Phos. Rad-br. Tab. Tarent. Tarent-c. Valer. Verat.

  • Wechseln hin und her: Ambr. Berb. Cimic. Dios. Valer.

PneumonieBrust und Lungen, Lungenentzündung

PochendPulsieren

PockenAnt-t. Ars. Bapt. Merc. Puls. Rhus-t. Sulph. Thuj. Vario.

Pollutionen(nächtlicher Samenerguss), Pollution: Bar-c. Borx. Calc. Chin. Con. Dig. Dios. Ferr. Gels. Kali-p. Lyc. Nat-c. Nat-m. Nat-p. Nux-v. Phos. Ph-ac. Plb. Sel. Sep. Stann. Staph. Sulph.

  • AGG: Cob. Koitus AGG; Masturbation, Beschwerden durch

  • Alte Symptome Agg: Alum.

  • AMEL: Calc-p. Lach. Zinc.

  • Anlehnen des Rückens gegen etwas, beim: Ant-c.

  • Atonische Pollution: Dig+.

  • Durchfall, während9

    9

    Das Symptom ist hier falsch und wurde unter „Prostata, Abgang von Prostatasekret, durchfälligen Stühlen, bei“ einsortiert. „Abgang von Vorsteher-Drüsen-Saft bei Durchfall-Stuhle“, S. Hahnemann, CK.

    : Ars.

  • Erektion

    • Ohne: Cob. Dios. Gels. Graph.

    • Schmerzhaft, danach: Grat. Kali-c.

    • Schwacher, mit: Sel.

  • Erotische: Squil.

  • Frauen, in Anwesenheit von: Nux-v. Sal-n. Ust.

  • Häufig: Nux-v. Ph-ac. Staph.

    • Alten Männern, bei: Bar-c. Caust. Nat-c.

  • Koitus, nach: Am-c. Nat-m. Ph-ac.

  • Krämpfen, mit: Art-v. Grat. Nat-p.

  • Liebkosen einer Frau, beim: Arn. Con. Gels. Phos. Sars. Sel. Sulph.

  • Mittagsschlafs, während des: Aloe. Ther.

  • Nacht, jede: Ust+.

  • Schmerzen oder Koliken, während: Plb.

  • Schmerzhaft: Kali-c. Nat-c. Sabal.

  • Schwindel, während: Sars.

  • Stuhlgang

    • Pressen zum Stuhl, beim: Ol-an.

    • Schwierigem, bei: Petr.

    • Während: Sel. Viol-t.

  • Träume

    • Lebhaften, mit: Viol-t.

    • Ohne: Anac+. Arg-n. Dios. Guaj+. Pic-ac.

    • Urinieren, vom, nach: Merc-i-f.

    • Wollüstige, laszive: Ph-ac+.

  • Überanstrengung, durch: Ferr.

  • Unbewusst Pollution, unwillkürlich

  • Unwillkürlich: Dios. Ham. Nat-p. Sel. Sep.

  • Urinieren, nach dem: Daph. Kali-c.

  • Wollüstig, sinnlich: Viol-t.

    • Lustgefühl, lange nach dem: Sel.

PolypenCalc. Calc-p. Coc-c. Con. Form. Phos. Sang. Staph. Teucr. Auswüchse, schwammartige

PolyurieUrin, reichlich

PressendSchmerz, Drücken

PriapismusErektionen, schmerzhaft

PrickelndSchmerz, Prickeln

Prickelnde HitzeAnt-c. Urt-u.

ProdromiKrankheitsvorzeichen: Chel. Chin. Corn. Eup-per.

ProlapsVorfall

ProphylaxeVorbeugen gegen

  • Cholera: Ars. Cupr-ar. Verat.

  • Diphtherie: Apis. Diph. Merc-cy.

  • Eitrige Infektion: Arn.

  • Erysipel: Graph.

  • Gelbfieber: Ars.

  • Heuschnupfen: Ars. Kali-p. Psor.

  • Influenza: Eucal+.

  • Intermittierendes Fieber (Malaria): Ars. Chin-s.

  • Katheter-Fieber: Camph-ac.

  • Keuchhusten: Dros. Vacc.

  • Mandelentzündung, Peritonsillarabszess: Bar-c.

  • Masern: Acon. Ars. Puls.

  • Mumps: Trif.

  • Pest: Ign+.

  • Pocken: Maland. Vacc. Vario.

  • Scharlach: Bell. Eucal.

  • Tollwut: Bell. Canth. Hyos. Lyss. Stram.

  • Wehen, falsche: Caul.

Proportionen,Sinn für, gestört: Agar. Calc. Cann-ibr1. Cann-sbg3. Onos. Plat. Stram.

ProstataApis. Bar-c. Chim. Con. Crot-h. Dig. Lyc. Med. Pareir. Phos. Polyg. Puls. Sabal. Sel. Sep. Soild. Staph*2. Sulph. Thuj.

  • Abgang von Prostata-Sekret (Prostataorrhö): Con. Lyc. Ph-ac. Sel. Sep. Staph.

    • Anlass, ohne: Zinc.

    • Gehen, beim: Sel.

    • Gemütsbewegungen, durch: Con.

    • Laszive Gedanken, mit: Con. Nit-ac.

    • Leicht abgehend, so das sogar der Abgang von Blähungen dazu führt: Mag-c.

    • Liebkosen von Frauen, beim: Agn. Con.

    • Schlaf, im: Sel.

    • Sitzen, im: Sel.

    • Sprechen mit einer jungen Frau, beim: Nat-m. Phos.

    • Stuhlgang, mit: Con. Hep. Nat-c. Nux-v. Ph-ac. Sel. Sep.

      • Schwierigem Stuhl, mit: Nit-ac. Ph-ac. Sil. Sulph.

    • Tabak Agg: Daph.

    • Urinieren, nach dem: Hep. Nat-c. Sulph.

  • Abszess: Sil.

  • Brennen: Caps.

  • Entzündet: Apis. Aur. Chim. Ferr-pic. Puls. Sabal. Solid. Thuj.

    • Unterdrückte Gonorrhö, durch: Merc-d. Nit-ac. Thuj.

  • Gehen Agg: Cycl. Kali-bi.

  • Geschwollen: Chim.

    • Als wäre die Prostata: Senec.

  • Harnröhre, Schmerz erstreckt sich in die: Staph.

  • Hart, verhärtet: Con. Iod. Senec. Sil. Thuj.

    • Als wäre die Prostata: Senec.

  • Koitus Agg: All-c. Alum. Psor.

  • Krebs: Crot-h.

  • Kugel sitzen, Empfindung als würde er auf einer: Chim. Sep.

  • Masturbation, Beschwerden nach: Tarent.

  • Pulsieren, schmerzhaftes: Polyg.

  • Rektums, mit Beschwerden: Podo.

  • Schwer: Med.

  • Stiche

    • Gehen, beim: Kali-bi.

    • Stuhl- oder Harndrang, mit: Cycl.

  • Urinieren Agg: Lyc. Polyg. Puls.

  • Vergrößert: Apoc. Bar-c. Calc. Cann-ibg3. Chim. Con. Dig. Med. Ol-an. Pareir. Pic-ac+. Puls. Sabal. Senec. Sil. Ther.

    • Als wäre die Prostata: Ther.

    • Alten Männern, bei: Bar-c. Dig. Ferr-pic. Sabal. Sel.

    • Druck im Perineum, mit: Berb.

    • Hämorrhoiden, mit: Staph.

  • Wund: Chim.

ProstatorrhöProstata, Abgang von Prostatasekret

Prüfungendurch das Schicksal Furcht, Prüfungen durch das Schicksal, vor

PruritusJucken

Pruritus senilisJucken, alten Menschen, bei

PsoraArs. Bar-c. Calc. Graph. Hep. Iod. Merc. Phos. Psor. Sil. Sulph. Tub.

PsoriasisHautausschläge, Psoriasis

Pterygium(Flügelfell): Cann-sbro1. Rat. Sulph. Tell. Zinc. Zinc-s.

  • Hornhaut reichend, bis über die: Nux-m.

  • Rosafarben: Arg-n.

PtomaineFleischvergiftung, Lebensmittelvergiftung

PtoseVorfall; Augenlider, schwer

Pubertätund Beschwerden in der Jugend: Ant-c. Bell. Calc-p. Caust. Cimic. Croc. Ferr. Ferr-p. Guaj. Hell. Kali-br. Kali-c. Kali-p. Lach. Nat-m. Phos. Ph-ac. Puls. Senec. Viol-o.

  • Anämische, bleichsüchtige Mädchen: Alum+.

  • Geschlechtsreife verzögert, bei Mädchen: Calc-p.

Puls

  • Doppelschlägig, dikrotisch: Gels. Kali-c.

  • Fadenförmig: Ars. Calc+. Colch+. Tab. Ter+. Verat.

  • Flatternd: Nux-v.

  • Fließend: Ferr-p. Gels. Syph. Verat-v.

  • Groß: Acon. Ferr-p. Lycps. Manc. Phos. Syph. Verat-v.

  • Hart: Acon. Am-c. Bell. Berb. Bry. Canth. Chel. Chin. Colch. Coloc. Ferr. Graph. Hep. Hyos. Ign. Iod. Mez. Nit-ac. Nux-v. Phos. Plb. Sil*1. Stram. Sulph.

    • Einzelne Schläge: Aur. Cact. Lach. Lil-t. Zinc.

    • Fadenförmig: Tab.

  • Intermittierend, aussetzend: Adon. Ars. Carb-v. Chin. Dig. Kali-c. Lycps. Merc. Mur-ac. Nat-m. Ph-ac. Sec. Sep. Spig. Tab. Ter+. Verat.

    • Dritte Schlag, jeder: Mur-ac. Nat-m. Nit-ac.

    • Dritte oder vierte Schlag, jeder: Cimic+.

    • Dritte bis siebte Schlag, jeder: Dig. Mur-ac.

    • Vierte Schlag, jeder: Calc-ar. Nit-ac.

    • Langes Intervall, für ein, was Todesfurcht erzeugt: Nux-m.

  • Klein: Acon. Ars. Camph. Carb-v. Cupr. Dig. Guaj. Hell. Rhus-t. Sec. Sil. Squil. Stram. Stroph. Verat.10

    10

    In der 3. Aufl. steht hier Verat-v. Für Verat-v. konnte kein Nachweis gefunden werden, wohl aber für Verat.

    • Links: Kali-chl.

  • Körpertemperatur, korrespondiert nicht mit der: Pyrog.

  • Langsam: Berb. Cann-ihr1, tl1. Cann-sb2, b7. Cic. Cupr. Dig. Gels. Kalm. Myric. Naja. Ol-an. Op. Sep. Squil. Stram. Verat-v.

    • Hart: Squil.

    • Herzschlag, mit heftigem: Verat-v.

    • Neuralgie. mit: Kalm.

    • Pubertät, in der: Dig.

    • Schnell und langsam, im Wechsel: Chin. Dig. Gels. Iod. Stroph.

      • Herzschlag, langsamer als der: Dig. Kali-n. Spig.

    • Schwindel, mit: Ther.

    • Sinkt auf 40 Schläge pro Minute: Cann-ihr1. Naja. Plb.

    • Tagsüber: Graph.

  • Scharf: Rhus-t.

  • Schnell, beschleunigt: Acon. Adon+. Ant-t. Apis. Arn. Ars. Aur. Bell. Bry. Coll. Con. Crot-c. Cupr. Dig. Ferr-p. Gels. Glon. Iod. Lach. Merc. Nat-m. Nux-v. Op. Phos. Ph-ac. Pyrog. Rhus-t. Sil. Spig. Spong. Stann. Stram. Sulph. Thyr. Verat-v. Zinc.

    • Abends Agg: Lyc.

    • Essen Agg: Lyc.

    • Morgens: Ars. Graph. Sulph.

    • Stürmisch: Acon. Amyl-ns. Lycps.

    • Schweiß, mit: Coca.

    • Verhältnis zur Körpertemperatur, steht in keinem: Lil-t. Pyrog. Thyr.

  • Schwach: Acon. Ant-t. Ars. Aur. Berb. Camph. Carb-v. Cimic+. Colch. Crot-h. Gels. Kali-c. Kalm+. Lach. Laur. Merc. Mur-ac. Naja. Ph-ac. Rhus-t. Verat.

  • Synchron, nicht mit dem Herzschlag: Lycps.

  • Unfühlbar: Acon. Carb-v. Colch. Cupr. Sil. Tab+. Verat.

    • Meistens: Acon. Camph. Gels.

  • Ungleich: Agar. Hydr-ac. Ign. Kali-chl. Op.

  • Unregelmäßig: Acon. Adon+. Ant-c. Ars. Cact. Cann-ia1, hr1. Chin. Dig. Ferr. Glon. Kali-c. Lach. Myric. Nat-m. Op. Ph-ac. Sec. Spig. Stram. Stroph. Verat-v.

    • Zangengeburt, nach einer: Cact.

  • Venenpuls (Jugularispuls), pathologischer: Glon.

  • Voll: Acon. Ant-t. Bell. Berb. Bry. Calc. Canth. Chel. Coloc. Dig. Ferr. Ferr-p. Gels. Glon. Graph. Hep. Hyos. Kali-n. Merc. Mez. Nux-v. Op. Phos. Ran-s. Spong. Stram. Sulph. Verat-v.

    • Kräftig und: Acon. Bell. Bry.

    • Rechts: Kali-chl.

    • Schwach und: Ferr-p. Gels. Verat.

  • Wechselhaft: Cina. Dig. Laur. Naja.

  • Weich: Ant-t. Carb-v. Cupr. Dig. Ferr-p. Gels. Lach. Mur-ac. Op. Stram. Syph. Ter. Verat-v.

  • Zittrig: Ant-t. Calc. Cimic+. Kalm+. Naja+. Spig.

PulsierenKlopfen: Acon. Aster. Bell. Bell-p. Bry. Calc. Chin. Coc-c. Ferr. Glon. Jab. Kali-c. Kreos. Lach. Lil-t. Meli. Nat-m. Phos. Polyg. Puls. Sep. Sil. Stroph. Sulph.

  • Arterien, in den: Bell. Chin. Glon.

    • Großen Gefäßstämmen, in den: Iod.

    • Karotiden, in den: Prun+.

  • Bewegung Agg: Sil.

  • Fieber, bei: Urt.

    • Plötzlichem, mit: Pyrog.

  • Gefühllosigkeit, mit: Glon.

  • Generell, am bzw. im ganzen Körper: Acon. Alum. Ambr. Ant-t. Bell. Calc. Calc-hp. Carb-v. Ferr. Glon. Graph. Kali-c. Kreos. Lach. Lil-t. Lyc. Nat-m. Phos. Puls. Sang. Sel. Sep. Sil. Sulph. Verat-v. Zinc.

    • Atem anhalten Agg: Cact.

    • Essen Agg: Sel.

    • Schlaf, verhindert den: Sel.

    • Schweiß, mit: Jab.

  • Hart: Asaf.

  • Heftig: Sabin.

  • Liegen Agg: Glon. Sel.

  • Lokalisiert: Am-m+.

  • Schmerzhaftes: Acon. Am-m. Bell. Ferr. Ign. Polyg. Sep.

    • Wandernd: Polyg.

  • Sitzen Agg: Sil.

  • Stellen, Teilen

    • Einzelnen, an: Kali-c. Mur-ac.

    • Ungewöhnlichen: Cact.

  • Venen, in den: Glon.

Pupillen

  • Bewegung Pupillen, Erweitert, zusammengezogen, und, abwechselnd

  • Erweitert (Mydriasis): Agn+. Ail+. Arg-n. Bell. Brom+. Bufo+. Calc. Chin. Cina. Gels. Hyos. Mang. Op. Sec. Spig. Stram. Verat-v+.

    • Eine: Nat-p.

    • Konvulsionen, vor: Arg-n. Bufo.

    • Lesen Agg: Ph-ac.

    • Zusammengezogen, und, abwechselnd: Bar-c. Hell. Lach. Phys. Stroph.

  • Reagieren nicht auf Licht: Carb-v+.

  • Unempfindlich gegen Licht, starr: Arn. Bell. Cupr. Hyos. Op.

  • Ungleich (eine kleiner als die andere): Colch. Hyos. Tarent.

  • Unregelmäßig: Aur+. Dig+. Merc. Sulph.

  • Verwachsen: Nit-ac.

  • Zusammengezogen: Acon. Chel. Cocc. Op. Sep. Sil. Sulph. Verat.

PurpuraEkchymosen

PurpurfarbenBläulich

PustelnHautausschläge, pustulös

PyämieArs-i. Chin. Lach. Phos. Pyrog. Blut, Sepsis

Pylorus

  • Erschlaffung: Ferr-p. Phos.

  • Krebs: Acet-ac. Graph.

  • Verhärtung, des: Sil.

  • Zusammenschnürung, des: Chin. Nux-v. Phos.

PyozeleKali-s. Sil. Sulph.

PyrexieFieber, hoch

PyrosisSodbrennen

Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

Schließen