© 2022 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

B978-3-437-47154-4.00021-0

10.1016/B978-3-437-47154-4.00021-0

978-3-437-47154-4

Terminologie

Frank Flake

Boris A. Hoffmann

A
A. radialis Speichenschlagader
A. temporalis Schläfenschlagader
Aspiration Fremdstoffeinatmung
Asphyxie drohender Erstickungszustand
Aszites Bauchwassersucht(-ödem)
Atelektase Fehlen von Luft in den Alveolen und Zusammenfallen
Atemdepression Atemschwäche durch verminderten Atemantrieb
Abdomen Bauch
abdominal-/abdominal zum Bauch gehörig
Abort Fehlgeburt
Abrasio Ausschabung der Gebärmutter
Abszess Eiteransammlung in einem nicht vorbestehenden Hohlraum
Abusus Missbrauch (Alkohol, Drogen, Medikamente, Tabak)
Adenom vom Drüsengewebe ausgehende gutartige Geschwulst
Aderlass Entnahme größerer Mengen Blut zu Heilzwecken
adipös fettleibig
Adipositas Fettleibigkeit
Adventitia äußere Schicht der Blutgefäßwand
aerob Sauerstoff brauchend
Aerobier Bakterien, die nur in Gegenwart von Sauerstoff wachsen können
Aerosol in Luft fein verteiltes festes oder flüssiges Arzneimittel
Ätiologie Lehre von den Krankheitsursachen
ätiologisch die Krankheitsursachen betreffend
Afterload Nachlast
Agitiertheit körperliche Unruhe
Agranulozytose allergische Erkr. mit starker Abnahme der Granulozyten
Airway Atemweg
akut plötzlich auftretend; schnell und heftig verlaufend
alkalisch laugenhaft
Alkalose Erhöhung des pH-Werts in Blut und Gewebe
Alkoholdelir schwerste Form der Alkoholentzugskrankheit
(Syn. Delirium tremens)
Allergen Stoff, der eine Allergie hervorrufen kann
Allergie Krankheit mit starker Überempfindlichkeit auf einen bestimmten Stoff
allergisch krankhaft überempfindlich auf einen bestimmten Stoff
Alveolen Lungenbläschen
Amnesie Erinnerungslücke
Amniozentese Fruchtwasserpunktion
Amputation operatives Entfernen eines Körperteils
anaerob ohne Sauerstoff
Anaerobier Bakterienarten, die nur oder auch ohne Sauerstoff leben können
anal den After betreffend
Analfissur Schleimhauteinriss im Bereich des Afters
Analgesie Schmerzbekämpfung
analgetisch schmerzstillend
Analgetika Schmerzmittel
Analgosedierung Kombination eines Schmerz-(Analgetikum) und eines Beruhigungsmittel (Sedativum)
Anämie Blutarmut; Erythrozytenmangel
Anästhesie Narkose
Anamnese Vorgeschichte des Kranken
anamnestisch zur Vorgeschichte des Kranken gehörend
anaphylaktischer Schock allergischer Schock
Anatomie Lehre vom Bau des Körpers
Aneurysma Erweiterung einer Arterie
Angina pectoris Sauerstoffunterversorgung des Myokards
Antagonist Gegenspieler
antagonistisch dagegen wirkend
anterior vorderer
anterograde Amnesie Gedächtnislücke nach dem verursachenden Ereignis
Anthropologie Lehre vom Menschen
Antiarrhythmika Arzneimittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen
Antibiotika Arzneimittel zur Bekämpfung von Bakterien
Anticholinergika Stoffe mit atropinartiger Wirkung
Antidiabetika Arzneimittel zur Behandlung des Diabetes mellitus
Antidot Gegenmittel
Antiemetika Mittel gegen Übelkeit und Brechreiz
Antiepileptika Arzneimittel gegen Epilepsie
Antikonvulsiva krampfhemmende Arzneimittel
Antihypertonika Arzneimittel zur Blutdrucksenkung
Antikoagulantien Gerinnungshemmer
antikonvulsiv krampflösend
Antipyretika fiebersenkende Medikamente
Anurie Harnproduktion unter 100 ml/24 h
anxiolytisch angstlösend
Aorta Hauptschlagader
Aorteninsuffizienz Schlussunfähigkeit der Aortenklappe
Aortenstenose Verengung der Aortenklappe
APGAR-Score Schema zur Vitalitätsbeurteilung des Neugeborenen
Aphasie Sprachstörung
Apoplex Schlaganfall
Appendizitis Wurmfortsatzentzündung
Aqua Wasser
Arrhythmie unregelmäßiger Herzschlag
Arterie Schlagader
A. brachialis Armschlagader
A. carotis Halsschlagader
A. dorsalis pedis Fußrückenschlagader
A. femoralis Oberschenkelschlagader
A. poplitea Kniekehlenschlagader
A. pulmonalis Lungenschlagader
Atrium Vorhof (des Herzens)
Aura Sinneswahrnehmung vor einem epileptischen Anfall
Auskultation Abhören von Organen mit einem Stethoskop
Axis zweiter Halswirbel
Azidose Übersäuerung von Blut und Gewebe
B
Bakterien kleinste einzellige Mikroorganismen
bakteriostatisch bakterienhemmend
bakterizid bakterientötend
Bifurkation Gabelung, z. B. der Luftröhre oder Aorta (Aortenbifurkation)
Bigeminus Doppelschlägigkeit, jeder Systole folgt eine Extrasystole
bilateral beidseitig
Bilirubin Gallenfarbstoff, Abbauprodukt des Hämoglobins
Blutdruckamplitude Differenz zwischen systolischem und diastolischem Blutdruckwert
Bolus Bissen
Botulismus bakterielle Lebensmittelvergiftung
Bradykardie verlangsamter Puls < 60/Min.
Bradypnoe verlangsamte Atmung
Breathing Belüftung, Ventilation, Atmung
Bronchien Verästelungen der Luftröhre
Bronchitis Entzündung der Bronchialschleimhaut
Bypass Gefäßüberbrückung
C
Cäcum Blinddarm
Caput medusae verstärkte Venenzeichnung um den Bauchnabel
Cave Vorsicht
Cholelithiasis Gallensteinleiden
Cholestase Gallestauung
chronisch langdauernd
Circulation Kreislauf(-zirkulation)
Colon ascendens aufsteigender Teil des Dickdarms
Colon descendens absteigender Teil des Dickdarms
Colon transversum quer verlaufender Teil des Dickdarms
Commotio cerebri Gehirnerschütterung
Contusio cerebri Hirnquetschung
Cor Herz
Cornea Hornhaut des Auges
Cor pulmonale Druckbelastung des rechten Herzens infolge einer Lungenerkrankung
Cranium knöcherner Schädel
Cutis Haut
D
Dehydratation Abnahme des Körperwassers
Demenz erworbene Geistesschwäche
Depression krankhafte Niedergeschlagenheit
depressiv niedergeschlagen
Derma Haut
Dermatologe Hautarzt
Desinfektion teilweise Vernichtung von Keimen
Dextrose Glukose
Diabetes mellitus Zuckerkrankheit
Diagnose Benennung von Krankheiten
Diagnostik Maßnahmen zur Erkennung von Krankheiten
Dialyse sog. Blutwäsche
Diarrhö Durchfall
Diastole Erschlaffungsphase des Herzmuskels
Diffusion gegenseitige Durchmischung von Gasen oder Flüssigkeiten bis zum Konzentrationsausgleich
Digitalis Fingerhut
Disability Neurologischer Status
disponiert anfällig
Disposition Anfälligkeit
distal von der Rumpfmitte entfernt
Distorsion Verstauchung
Diurese Harnausscheidung
Diuretika harntreibende Mittel
dorsal rückseitig
Droge Suchtmittel
Ductus choledochus Hauptgallengang
Duodenalsonde Zwölffingerdarmsonde
Duodenum Zwölffingerdarm
Dyspnoe Atemnot
Dysurie erschwertes Wasserlassen
E
Echokardiografie Ultraschalluntersuchung des Herzens
Ekzem Juckflechte
Elektroenzephalogramm Aufzeichnung der Hirnströme
Elektrokardiogramm Aufzeichnung der elektr. Aktivität des Herzens
Elektrolyte Körpermineralien
Embolie Verstopfung in der Blutbahn
Embolus Blutgefäßpfropf
Embryo Leibesfrucht bis zur 12. Schwangerschaftswoche
Emesis Erbrechen
Emetika Brechmittel
Emphysem Aufblähung
Endemie Dauerverseuchung eines bestimmten Gebietes mit einer bestimmten Krankheit
endo innen
endogen im Körper selbst (nicht durch äußere Einflüsse) entstanden
Endokard Herzinnenhaut
Endokarditis Entzündung der Herzinnenhaut
Endokrinologie Hormonlehre
Endoprothese Ersatzstück für ein inneres Körperteil
Endoskopie innere Betrachtung von Hohlorganen
enterale Ernährung Ernährung über den Magen-Darm-Kanal
Environment, Exposure Umgebung, Entkleiden, Untersuchen
Enzephalitis Gehirnentzündung
Enzephalopathie Gehirnerkrankung
Enzyme Eiweißkörper
Epidemie gehäuftes Auftreten einer Infektionskrankheit innerhalb eines bestimmten Zeitraums und eines bestimmten Gebietes
Epidermis Oberhaut
Epididymis Nebenhoden
Epididymitis Nebenhodenentzündung
Epigastrium Magengrube
Epiglottis Kehldeckel
Epikard inneres Blatt des Herzbeutels
Epilepsie Krampfleiden
Episiotomie Dammschnitt
Epistaxis Nasenbluten
Erythem entzündliche Hautrötung durch verstärkte Durchblutung
Exitus letalis Tod
exogen von außen entstanden
Exsikkose Austrocknung
Exspiration Ausatmung
Extension Streckung
extraperitoneal außerhalb des Bauchfells
Extrasystole vorzeitig einfallender Herzschlag
extrauterin außerhalb der Gebärmutter
Extrauteringravidität Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter
extrazellulär außerhalb der Zelle
Extremitäten Gliedmaßen (Arme und Beine)
Extubation Entfernen eines Beatmungsschlauchs aus der Luftröhre
F
Faszie Muskelhülle
Fazialisparese Gesichtslähmung
febril fieberhaft
Febris Fieber
Femur Oberschenkelknochen
Fetus/Fötus Leibesfrucht ab der 12. Schwangerschaftswoche
Fibrose Vermehrung von Bindegewebe
Fibula Wadenbein
Fieber Körpertemperatur über 38 °C
final das Ende betreffend
Fissur Riss
Flush anfallsweise auftretende Hautrötung
Fötor Gestank, Geruch
Foetor hepaticus typischer leberartiger Mundgeruch bei Leberzerfall
Foetor uraemicus urinöser Mund- und Körpergeruch bei ausgeprägter Nierenschwäche
Fontanelle normale Knochenlücke am kindlichen Schädel
Foramen Loch; Öffnung
Foramen ovale ovales Loch in der Vorhofscheidewand des Herzens
Fragment Bruchstück
Fraktur Knochenbruch
fungizid pilzabtötend
G
Gangrän Gewebsuntergang
Gaster Magen
Gastritis Magenschleimhautentzündung
Gastroenteritis Magen-Darmentzündung
Gastroenterologie Lehre von den Krankheiten des Verdauungsapparates
gastrointestinal den Magen-Darm-Trakt betreffend
gastrointestinale Blutung Blutung im Magen-Darm-Trakt
Gastroskopie Magenspiegelung
generalisiert am ganzen Körper ausgebreitet
Genese Entstehung
Geriatrie Altersheilkunde
Gestosen schwangerschaftsbedingte Krankheiten
Glaukom Grüner Star
Glukose Traubenzucker
Glukosurie erhöhte Zuckerausscheidung im Urin
Glykogen Speicherform der Kohlenhydrate
Grand Mal großer epileptischer Anfall
Gravidität Schwangerschaft
Gynäkologie Frauenheilkunde
H
Hämatokrit Anteil der zellulären Bestandteile am gesamten Blutvolumen
Hämatom Bluterguss
Hämatothorax Ansammlung von Blut im Brustraum
Hämaturie Beimengung von Blut im Urin
Hämoglobin roter Blutfarbstoff
Hämoglobinurie Auftreten von Hämoglobin im Urin
Hämolyse Abbau der roten Blutkörperchen
Hämophilie Bluterkrankheit
Hämoptoe Bluthusten
Hämorrhagie Blutung
hämorrhagisch blutig
Hämostatika/Hämostyptika Präparate zur Blutstillung
Halluzination Sinnestäuschung
Harnretention Harnverhalt; Harnsperre
Hemiparese nicht vollständige Halbseitenlähmung
Hemiplegie Halbseitenlähmung
Hepar Leber
Hepatitis Leberentzündung
hepatogen von der Leber ausgehend
Hepatomegalie Lebervergrößerung
Hernie Eingeweidebruch
Herzbeuteltamponade Ausfüllung des Herzbeutels mit Blut
Herzinsuffizienz Herzschwäche
Hirntod Ausfall aller Hirnfunktionen
human menschlich
Humerus Oberarmknochen
Hyperästhesie Überempfindlichkeit auf Berührungsreize
Hyperemesis starkes Erbrechen
Hyperglykämie erhöhter Blutzuckerspiegel
Hyperhydratation Überwässerung
Hyperkaliämie erhöhter Kaliumgehalt des Blutes
Hyperkalzämie erhöhter Kalziumgehalt des Blutes
Hyperkapnie Erhöhung des Kohlensäure-Partialdrucks im Blut
Hyperplasie Organvergrößerung durch Zunahme der Zellanzahl
Hypertonie/Hypertonus erhöhter Blutdruck
Hypertrophie Organvergrößerung durch Zellvergrößerung
Hyperventilation übermäßig gesteigerte Atemfrequenz
hyperventilieren beschleunigt atmen
Hypervolämie erhöhtes Blutvolumen
Hypnotika Schlafmittel
Hypoglykämie erniedrigter Blutzuckerspiegel
Hypokalzämie verminderter Kalziumgehalt
Hypothermie Unterkühlung
Hypotonie niedriger Blutdruck
Hypovolämie vermindertes Blutvolumen
Hypoxie Sauerstoffmangel in Blut und Gewebe
Hysterektomie operative Entfernung der Gebärmutter
I
iatrogen durch den Arzt hervorgerufen
idiopathisch ohne erkennbare Ursache entstanden
Ikterus Gelbfärbung der Haut durch Einlagerung von Bilirubin (Gelbsucht)
Ileum Krummdarm
Ileus Darmverschluss
Indikation Grund zur Anwendung eines therapeutischen oder diagnostischen Verfahrens
Infarkt Absterben von Gewebe infolge einer Minderdurchblutung
infaust aussichtslos
Infektion Ansteckung
Infektionskrankheit ansteckende Krankheit
infektiös ansteckend
Inhalation Einatmen von gasförmigen Substanzen, Dämpfen, Aerosolen
initial anfangs, anfänglich
Injektion Einspritzen einer Flüssigkeit in den Körper
Inkontinenz Unvermögen, Harn oder Stuhl zurückzuhalten
Inkubationszeit Zeitraum zwischen der Ansteckung und dem Ausbruch einer Krankheit
Inkubator Brutapparat
Insuffizienz unzureichende Leistung eines Organs
Insulin blutzuckersenkendes Hormon
Insult Anfall, häufig Bezeichnung für Schlaganfall
interkostal zwischen den Rippen
Interkostalraum Zwischenrippenraum
Internist Facharzt für Innere Krankheiten
internus innen
interstitiell im Zwischengewebe
lnterstitium Zwischenraum zwischen Organen
Intima Innenschicht der Blutgefäßwand
Intoxikation Vergiftung
intraabdominell im Bauchraum
intrakutan in der Haut
intramuskulär in den Muskel
intraperitoneal innerhalb des Bauchfells
intrauterin in der Gebärmutter
intravasal in einem Blutgefäß
intravenös in der Vene
Intubation Einführen eines Beatmungsschlauchs in die Luftröhre
Inzision Einschnitt
irreversibel nicht rückgängig zu machen
Ischämie örtliche Minderdurchblutung
Ischurie Harnverhalt
isotone Lösung Lösung mit gleicher Osmolarität wie das Blut
J
Joule Maßeinheit für die Energie
Jugularispunktion Punktion der V. jugularis
K
Kachexie starke Abmagerung mit Kräfteverfall
Kapillare Haargefäße
kardial das Herz betreffend
Kardiologie Lehre von den Herzkrankheiten
kardiovaskulär das Herz-Kreislaufsystem betreffend
kaudal steißwärts
kausal ursächlich
Kausalbehandlung Behandlung der Ursache
Klavikula Schlüsselbein
Klinik Krankenhaus
klinischer Tod Herz-Kreislauf- und Atemstillstand
klonisch schüttelnd
Koagulation Blutgerinnung
Koagulopathie Gerinnungsstörung
Kokken kugelförmige Bakterien
Kolik krampfartige Bauchschmerzen, die durch Zusammenziehen eines Hohlorgans verursacht werden (Darm-, Gallen-, Nieren- oder Magen)
Kollateralkreislauf Umgehungskreislauf
Koma tiefe Bewusstlosigkeit
Koma, diabetisches Bewusstlosigkeit infolge eines zu hohen Blutzuckerspiegels
kompatibel zusammenpassend
Kompensation Ausgleich einer gestörten Funktion durch gesteigerte Tätigkeit oder andere Mechanismen
Kompression Druck
Kontamination Verunreinigung
Kontinenz Fähigkeit, Stuhl und Urin zurückzuhalten
Kontraindikation Gegenanzeige; Grund, ein Mittel oder ein Verfahren nicht anzuwenden
Kontraktion Zusammenziehung
Kontraktur Gelenksteife infolge einer Verkürzung der Muskeln und Sehnen
Koronarangiografie Röntgen-Kontrastmittel-Darstellung der Herzkranzgefäße
Koronargefäße Herzkranzgefäße
kranial kopfwärts
Krepitation Knistern beim Aneinanderreiben von Knochenbruchstellen
L
Läsion Verletzung; Schädigung
Laparoskopie Bauchspiegelung
Laparotomie operative Eröffnung der Bauchhöhle
Laryngitis Kehlkopfentzündung
Laryngoskop Kehlkopfspiegel
Larynx Kehlkopf
latent verborgen; symptomlos verlaufend
lateral seitlich
Lavage Spülung
letal tödlich
Letaldosis zum Tod führende Dosis
Letalität Tödlichkeit einer Erkrankung
Leukozyten weiße Blutkörperchen
Lordose Biegung der Wirbelsäule nach vorn
Lungenödem krankhafte Flüssigkeitsansammlung in der Lunge
Luxation Verrenkung
Lyse Auflösung
Lysetherapie medikamentöse Auflösung akuter Gefäßverschlüsse
M
Magenperforation Magendurchbruch
maligne bösartig
Mamilla/Mamille Brustwarze
Mamma weibliche Brust
Mandrin Führungsstab in einer Kanüle oder Katheter
Manifestation deutliches Erkennbarwerden
Manometer Druckmessgerät
Massenblutung starke Blutung aus einem eingerissenen Blutgefäß
Media mittlere Schicht der Blutgefäßwand
medial zur Mitte hin
Medianebene Ebene, die den Körper in eine rechte und eine linke Hälfte teilt
Mediastinum Mittelfellraum (Raum zwischen beiden Lungen)
Meningen Hirn- bzw. Rückenmarkshäute
Meningitis Hirnhautentzündung
metabolisch stoffwechselbedingt
Metabolismus Stoffwechsel
Miosis Pupillenverengung
Miserere Koterbrechen
Mitralinsuffizienz Schlussunfähigkeit der Mitralklappe
Mitralstenose Verengung der Mitralklappe
Mobilisation körperliche Aktivierung
Monitoring kontinuierliche EKG-Überwachung
Morbus Krankheit
Morphologie Lehre von der Körper- und Organform und -struktur
Muskeltonus Spannungszustand der Muskeln
Mydriasis Pupillenerweiterung
Mydriatikum pupillenerweiterndes Arzneimittel
Mykose Pilzerkrankung
Myokard Herzmuskel
Myokardinfarkt Herzinfarkt
Myokarditis Herzmuskelentzündung
N
Nausea Übelkeit
Nekrose örtlicher Gewebstod
neonatal das Neugeborene betreffend
Neonatologie Neugeborenenmedizin
Neurologe Nervenarzt
Neurologie Lehre von den Nerven und Nervenkrankheiten
Niereninsuffizienz Nierenschwäche
nosokomiale Infektion im Krankenhaus erworbene Infektion
Nykturie vermehrtes nächtliches Wasserlassen
O
Obduktion Leichenöffnung
Obstipation Verstopfung
Obstruktion Verschluss oder Verlegung eines Hohlorgans
Ödem krankhafte Flüssigkeitsansammlung im Gewebe
Ösophagus Speiseröhre
Ösophagusvarizen Krampfadern an der Speiseröhre
Ösophagusvarizenblutung Blutung aus einer erweiterten Speiseröhrenvene
Oligurie verminderte Harnproduktion (< 500 ml/24 h)
Onkologie Lehre von den Tumoren
Ophthalmologe Augenarzt
Ophthalmologie Augenheilkunde
oral durch/über den Mund
Orthopädie Lehre von den Krankheiten des Bewegungsapparates
Orthopnoe stärkste Atemnot
Orthostase aufrechte Körperhaltung
Orthostase-Syndrom Kreislaufkolllaps, hervorgerufen durch Aufstehen
Osmolarität Menge der gelösten Teilchen pro Liter Wasser
ossär den Knochen betreffend
Otoskop Ohrenspiegel
Oxygenierung Anrecherung mit Sauerstoff
P
Pädiater Kinderarzt
Pädiatrie Kinderheilkunde
palpabel tastbar
Palpation Untersuchung durch Betasten
palpatorisch tastend
Pandemie Länder und Kontinent übergreifende Ausbreitung einer Infektionskrankheit
Pankreas Bauchspeicheldrüse
Pankreatitis Bauchspeicheldrüsenentzündung
Paralyse vollständige Lähmung
Paraplegie symmetrische Lähmung
paravertebral neben der Wirbelsäule
parenteral unter Umgehung des Magen-Darm-Trakts
parenterale Ernährung Ernährung unter Umgehung des Magen-Darm-Trakts
Parese Lähmung
Past medical history Patientenvorgeschichte
partiell teilweise
Patella Kniescheibe
Pathogenese Krankheitsentstehung
Pathologie Lehre von den Krankheiten
pathologisch krankhaft
Pathophysiologie Lehre von den krankhaften Körperfunktionen
Pelvis Becken
Penetration Durchdringung
Perforation Durchbruch
Perfusion Durchströmung
Perikard Herzbeutel
Perikarditis Herzbeutelentzündung
Periost Knochenhaut
peripher außen, am Rand gelegen
Peripherie Randgebiet
Peristaltik Bewegung von Hohlorganen zum Weitertransport des Inhalts
Peritoneum Bauchfell
Perkussion Untersuchung durch Beklopfen
perkutan durch die Haut
Petechien kleine, punktförmige Hautblutungen
Phantomschmerz Schmerzen in einem nicht mehr vorhandenen Körperteil
Pharmakologie Arzneimittellehre
Pharynx Rachen
Phlebothrombose Blutgerinnselbildung in einer Vene
Physiologie Lehre von den normalen Lebensvorgängen und menschlichen Körperfunktionen
physiologisch normal; der Gesundheit entsprechend
Plantarflexion Beugung in Richtung Fußsohle
Plasma flüssiger, fibrinogenhaltiger Blutersatz
Plazebo Scheinmedikament
Pleura Brustfell
Pleuraerguss Flüssigkeitsansammlung im Brustfellraum
Pleuraspalt Raum zwischen den beiden Pleurablättern
Pneumonie Lungenentzündung
Pneumothorax Ansammlung von Luft im Pleuraspalt
Polydipsie krankhaft gesteigertes Durstgefühl
Polyurie erhöhte Harnausscheidung (> 2 000 ml/24 h)
portale Hypertonie Pfortaderhochdruck
posterior hinterer
postoperativ nach der Operation
Prämedikation Arzneimittelgabe vor einer Narkose
präoperativ vor der Operation
Prävention Vorbeugung
Preload Vorlast
Prognose Beurteilung des voraussichtlichen Krankheitsverlaufs
Proktologie Lehre von den Mastdarm- und Afterkrankheiten
Prolaps Vorfall; Heraustreten von inneren Organen
Prophylaxe Vorbeugung
Proteinurie Ausscheiden von Eiweiß mit dem Harn
Prothese künstlicher Ersatz eines Körperteils
proximal näher an der Rumpfmitte
Psoriasis Schuppenflechte
Psyche Seele
Psychiatrie Seelenheilkunde
psychogen seelisch bedingt
Psychologie Wissenschaft von der Seele
Psychose Geisteskrankheit
Pulmo Lunge
pulmonalis/pulmonal die Lunge betreffend; zur Lunge gehörend
Puls rhythmische Ausweitung der Arterien infolge der Druckwelle des Blutes
Pulsdefizit Differenz zwischen Herzfrequenz und peripherer Pulsfrequenz
Punktion Gewebe- oder Flüssigkeitsentnahme mit einer Hohlnadel
R
radial zur Speiche (Radius) gehörend
Radiologie Strahlenkunde, Röntgenlehre, Röntgenabteilung
Radius Speiche
Reanimation Wiederbelebung
Reflux Rückfluss
Refluxösophagitis Speiseröhrenentzündung durch Rückfluss von Mageninhalt
Regurgitation Zurückströmen von Speisen in den Mund
rektal den Mastdarm betreffend
Rektoskopie Mastdarmspiegelung
Relaxans Mittel zur Entspannung
Ren Niere
renal die Niere betreffend
Reposition Wiedereinrichtung von Knochenbrüchen
Resektion operative Entfernung eines Organs
Resorption Stoffaufnahme
Ressourcen alle noch vorhandenen Fähigkeiten des Patienten
Respiration Atmung
respiratorisch die Atmung betreffend
retard verzögert wirkend
retrograde Amnesie Gedächtnislücke vor dem verursachenden Ereignis
retroperitoneal hinter dem Bauchfell
reversibel umkehrbar
Rezeptor Reizempfänger
rezidivierend wiederkehrend
Rigor erhöhte Grundspannung der Muskulatur
Risk Factors Risikofaktoren
Rotation Drehung
Ruptur Zerreißung
S
sakral zum Kreuzbein gehörend
Sarkom bösartige Geschwulst, mesenchymalen Ursprungs
Schizophrenie Bewusstseinsspaltung
Sectio caesarea Kaiserschnitt
Sedativa Beruhigungsmittel
sedieren medikamentös beruhigen
Sekret Drüsen-, Wundabsonderung
Sekretion Absonderung
Sektion Leichenöffnung
sekundär an zweiter Stelle; nachfolgend
Sepsis Blutvergiftung
Septum Scheidewand
Severity Intensität der Beschwerden, Schmerzen
Shunt Kurzschlussverbindung zwischen Blutgefäßen
sinister/sinistra links, linke
Skapula Schulterblatt
Sklerose Verhärtung von Geweben oder Organen
Skoliose seitliche Verbiegung der Wirbelsäule
somatisch körperlich
Somnolenz krankhafte Schläfrigkeit
Sonografie (Sono) Ultraschalluntersuchung
Spiegel Gehalt einer bestimmten Substanz im Blut
spinal das Rückenmark betreffend
Spirometrie Messung der Atemgrößen
Sputum Auswurf
Status Zustand
Status asthmaticus schwerer, lang anhaltender Asthma bronchiale-Anfall
Stenose Verengung
steril keimfrei, unfruchtbar
sterilisieren keimfrei machen, unfruchtbar machen
Sterilität Keimfreiheit, Unfruchtbarkeit
Sternum Brustbein
Stoma künstlich hergestellte Verbindung eines Hohlorgans nach außen
Stridor pfeifendes Atemgeräusch
Struma Kropf; Schilddrüsenvergrößerung
Stupor geistige und körperliche Erstarrung
stuporös geistig und körperlich erstarrt
subfebrile Temperatur erhöhte Körpertemperatur (bis 38 °C)
subkutan unter die Haut
Subkutis Unterhautfettgewebe
sublingual unter der Zunge
Suffizienz genügende Leistung eines Organs
Suizid Selbstmord
supra oberhalb
superior weiter oben gelegen
Supination Auswärtsdrehung von Hand und Fuß
Suppositorium Zäpfchen
Sympatholytika Medikamente, die den Sympathikus hemmen
Symptom Krankheitszeichen
symptomatische Behandlung Behandlung der Krankheitszeichen, nicht aber der Ursache
Syndrom Gruppe von Krankheitszeichen
Synkope kurze Bewusstlosigkeit
T
Tachyarrhythmie schneller, unregelmäßiger Puls
Tachykardie schneller Puls (> 100/Min.)
Tachypnoe beschleunigte Atmung
terminal zum Ende hin
Tetraplegie Lähmung aller vier Gliedmaßen
Therapie Maßnahmen zur Behandlung einer Krankheit
Thorakotomie operative Eröffnung des Brustkorbs
Thorax Brustkorb
Thrombose Blutgerinnselbildung in einem Blutgefäß
Thrombozyten Blutplättchen
Thrombus Blutgerinnsel
Tibia Schienbein
Tonus Spannung
Toxikologie Lehre von den Giften und deren Wirkungen
toxisch giftig
Trachea Luftröhre
Tracheostoma künstliche Verbindung der Luftröhre nach außen
Tracheotomie Luftröhrenschnitt
Transfusion Blutübertragung
Transplantation Organverpflanzung
transurethral durch die Harnröhre
Trauma körperliche oder seelische Verletzung; Gewalteinwirkung
Tremor Zittern
Trias Gruppe von drei Krankheitszeichen
Truncus Stamm
Tubus Plastikschlauch zum Beatmen
Tumor Geschwulst
Turgor Gewebsspannung
Tussis Husten
U
Ulcus Geschwulst
Ulcus duodeni Zwölffingerdarmgeschwür
Ulcus ventriculi Magengeschwür
Urämie Anhäufung von harnpflichtigen Stoffen im Blut
Ureter Harnleiter
Urologie Lehre von den Krankheiten der Harn- und der männlichen Geschlechtsorgane
Uterus Gebärmutter
V
Varikosis/Varikose ausgedehnte Krampfaderbildung
Varizen Krampfadern
vaskulär Blutgefäße betreffend
Vasodilatation Gefäßerweiterung
Vasokonstriktion Gefäßverengung
Vena Vene
V. cava inferior unter Hohlvene
V. cava superior obere Hohlvene
Venae pulmonales Lungenvenen
ventral bauchseitig gelegen
Ventrikulus/Ventrikel Kammer (Herz)
verbal mündlich; die Sprache betreffend
Vertebra Wirbel
Vertigo Schwindel
Vigilanz Wachheit
viruzid virenabtötend
Viskosität Zähflüssigkeit
Z
zentral das Gehirn betreffend
zerebral/cerebral das Gehirn betreffend
Zirrhose Verhärtung und Schrumpfung eines Organs (Leber)
Zyanose, zyanotisch Blaufärbung der Haut und Schleimhaut aufgrund von Sauerstoffmangel
Zytologie Zellenlehre
Zytoplasma Zellplasma

Wichtige Informationen zum Weiterbetrieb der Medizinwelt