© 2020 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

B978-3-437-42104-4.00023-9

10.1016/B978-3-437-42104-4.00023-9

978-3-437-42104-4

Z

Zittern Tremor, Parkinsonismus

Zyanose

Definition
Generalisierte oder lokalisierte bläuliche Verfärbung von Haut und Schleimhäuten. Der klinische Eindruck einer Zyanose wird durch den Anteil des reduzierten Hämoglobins im Kapillarblut bestimmt. Ab einem Anteil an reduziertem Hämoglobin von 5 g% wird eine Zyanose klar erkennbar, d. h. bei stark anämischen Patienten kann eine Zyanose fehlen, während sie beim Patienten mit Polyzythämie sehr schnell auftritt.
Pseudozyanose
Bläuliche Färbung der Haut infolge abnormer Pigmentation (vgl. Pigmentveränderungen).

Ursachen

Zentrale Zyanose
Die Sauerstoffsättigung des arteriellen Blutes ist vermindert, z. B. infolge einer Lungenfunktionsstörung oder durch Eintritt von venösem Blut ins arterielle System.
Exogen
Aufenthalt in großer Höhe.
Pulmonal
Emphysem, Bronchiektasien, Lungenfibrose, chronische Bronchitis, Pneumonie, Lungenödem, Lungenembolie, Asthma bronchiale.
Kardial
Vitien mit Rechts-links-Shunt, Herzinsuffizienz mit Lungenödem.
Abnorme Hämoglobine
Intoxikation mit Nitraten, Nitriten, primäre (kongenitale) Methämoglobinämie.
Periphere Zyanose
Die arterielle Sauerstoffsättigung ist hierbei normal, das Blut wird jedoch in der Peripherie stark ausgeschöpft, sodass im kapillären und venösen Blut der Anteil an reduziertem Hämoglobin abnorm hoch ist. Bei Verlangsamung der peripheren Zirkulation infolge lokaler Faktoren oder bei allgemeiner Verlangsamung des Blutstroms infolge Herzinsuffizienz oder bei zu geringem Herzminutenvolumen.
Kardial
Dekompensierte Herzinsuffizienz, Schock.
Vaskulär
Venöser Gefäßverschluss, lokale Abkühlung, neurale Einflüsse bei Akrozyanose.
Blutveränderungen
Polycythaemia vera, Polyglobulie, erhöhte Kälteagglutinationstiter.
Exogen
Kälteexposition.

Praxistipp

Unterscheidung von peripherer und zentraler Zyanose: Massieren des Ohrläppchens bis zum Auftreten von Kapillarpuls. Bleibt das Ohrläppchen blau, so handelt es sich um eine zentrale Zyanose.

Diagnoseweisende Begleitsymptome

  • akute Dyspnoe, Tachypnoe: Lungenembolie

  • Fieber, Schüttelfrost, Husten: Pneumonie

  • Trommelschlägelfinger, Uhrglasnägel: chronische kardiale oder pulmonale Erkrankung

  • Belastungsdyspnoe, Fassthorax: Lungenemphysem

  • typischer Auskultationsbefund: Vitium mit Rechts-links-Shunt

  • Dyspnoe, schaumig-blutiges Sekret: Lungenödem

  • Dyspnoe, Arrhythmien, Ödeme: Herzinsuffizienz

  • lokale Beschränkung, Ödembildung, Schmerzen: Venenthrombose oder Venenkompression

  • vorausgehende Vasospastik: Raynaud-Phänomen

  • vegetative Labilität: Akrozyanose

Merke

Bei schwerer Anämie tritt selbst bei lebensbedrohlicher Sauerstoffuntersättigung keine Zyanose auf. Bei ausgeprägter Polyglobulie dagegen entsteht eine Zyanose auch bei klinisch nicht relevanten Konzentrationen an reduziertem Hämoglobin.

Diagnostik

  • Anamnese

  • Auftreten akut oder chronisch? Auslösende Faktoren? Lokalisiert oder generalisiert?

  • Kälteempfindlichkeit

  • Frage nach pulmonalen oder kardialen Erkrankungen

  • Begleitsymptome: Schmerz, Dyspnoe, Auswurf, Husten

Klinische Untersuchung
  • genaue Lokalisation der Zyanose

  • Trommelschlägelfinger, Uhrglasnägel, Halsvenenstau

  • Extremitätenumfang

  • veränderte Atmung wie Tachypnoe, Stridor, Emphysemthorax

  • Auskultation von Herz und Lungen

Labor
  • Hämoglobin, Hämatokrit, Erythrozyten

  • Gerinnung

  • Troponin/CK

  • Kreatinin, Elektrolyte

  • Blutgasanalyse

  • Kälteagglutinine, Kryoglobuline

Weiterführende Untersuchungen
  • Röntgen/CT-Thorax

  • EKG, ECHO

  • Lungenfunktionsprüfungen

  • Doppler-Sonografie der Gefäße

Praxistipp

Zentrale Zyanose: sichtbar an Zunge, Lippen, Wangen, Nagelbett

Periphere Zyanose: sichtbar an Akren, venenreichen Hautpartien

Wärmetest: durch Aufwärmen bessert sich die periphere und verschlechtert sich die zentrale Zyanose.

Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

Schließen