© 2020 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

Prof. Dr. med. Nicolas Rüsch, MSt

  • 1990–1994 Studium der Klassischen Philologie und Geschichte in München, Tübingen und Oxford; Master of Studies an der University of Oxford, UK
  • 1990–1994 Studium der Humanmedizin, überwiegend in Freiburg im Breisgau
  • 2000 Staatsexamen und Promotion
  • 2001–2005 Assistenzarzt an der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Freiburg im Breisgau (Prof. M. Berger)
  • 2005–2006 Assistenzarzt an der neurologischen Klinik IRCCS Fondazione Santa Lucia, Rom (Prof. C. Caltagirone)
  • 2007 Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2007–2009 Marie Curie Fellow am Illinois Institute of Technology, Chicago (Prof. P.W. Corrigan) sowie 2009–2010 an der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, Freiburg
  • 2009 Habilitation an der Universität Freiburg im Breisgau
  • 2010–2013 Leiter des Ambulatoriums im Kriseninterventionszentrum der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (Prof. W. Rössler)
  • Seit 2013 Professor für Public Mental Health und Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm am Bezirkskrankenhaus Günzburg (Prof. Thomas Becker)

Forschungsschwerpunkte:

  • Stigma psychischer Erkrankung (von Grundlagen zu Antistigma-Interventionen)
  • Inanspruchnahme psychiatrisch-psychotherapeutischer Versorgung
  • Emotionsregulation, Selbstkonzept und Identität als „psychisch krank“
  • Implizite versus explizite Kognition
  • (f)MRI bei Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Homepage:
    www.uni-ulm.de

    Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

    Schließen