© 2020 by Elsevier GmbH

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular um uns Kritik, Fragen oder Anregungen zukommen zu lassen.

Willkommen

Mehr Informationen

Dr. med. Wolfgang E. Paulus, geb. 11.10.1962 in Augsburg.

  • 1989 – 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsfrauenklinik Ulm. Weiterbildung in Epidemiologie / Public Health bei Dozenten der University of North Carolina. Dozent an der Hebammenschule der Universität Ulm
  • 1990 – 1999 Ausbau und Leitung der Spezialsprechstunde für Medikamente in der Schwangerschaft an der Universitätsfrauenklinik Ulm
  • Seit 1996 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 1998 Bescheinigung der fakultativen Weiterbildung „Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“
  • Bis 1999 Weiterbildung an der Sektion Pränataldiagnostik und Gynäkologische Sonographie der Universitätsfrauenklinik Ulm mit Anerkennung von Stufe II nach dem Mehrstufenkonzept der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • 1999 – 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Christian-Lauritzen-Institutes in Ulm (Institut für Gynäkologische Endokrinologie, Reproduktionsmedizin und Menopausenforschung)
  • Seit 01.10.2002 Leiter des Instituts für Reproduktionstoxikologie am KH St. Elisabeth der Oberschwabenklinik gGmbH in Ravensburg (akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm)
  • 01.01.2006 Berufung in die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft

Forschungsschwerpunkte:
Reproduktionstoxikologie, Risikobewertung von Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit, sonographische Diagnostik in Reproduktions- und Pränatalmedizin

Homepage:
www.reprotox.de

Holen Sie sich die neue Medizinwelten-App!

Schließen